Schlagwort-Archive: Wasserschutz

Rückhaltebecken Winnebach:“Ein Ungeheuer entsteht“. Interview mit Ernst Watschinger

TZ, 15.05.2013 – von Silke Hinterwaldner
In Winnebach wird derzeit ein enormes Rückhaltebecken errichtet. Ernst Watschinger, ehemaliger Chef der Wilbachverbauung, ist schockiert. Warum dieses Bauwerk keinen Sinn macht. Und wie man Winnebach besser schützen könnte.
Tageszeitung: Herr Watschinger, was haben Sie an der neuen Rückhaltesperre in Winnebach auszusetzen?
Ernst Watschinger: Ich würde so etwas niemals machen! Diese Mammutbauten […]

Veröffentlicht unter Artikel, Pustertal | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Leserbrief: Kahlschlag

Der unter Berufung auf Sicherheit und Entfernung von Totholz vom Amt für Wasserschutzbauten durchgeführte Kahlschlag am Überschlag von St. Georgen zeugt von ökologischer Vollignoranz und zelebriert den wissenschaftlichen Stand der 60er aufs Beispielhafteste.
Dass in Südtirol über die europaweit deklarierte ökologische Wertigkeit solcher gewässernaher Strukturen mit kaum mehr als einer hinterwäldlerisch anmutenden Argumentation verfügt wird, […]

Veröffentlicht unter Leserbriefe | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Leserbrief: Kahlschlag

Baustelle Rienzschlucht, Juli 2012

Baustelle Schwemmholzsperre Rienzschlucht

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Baustelle Rienzschlucht, Juli 2012

Leserbrief: Rienzschlucht. Fragwürdige Verbauung!

Laut „Dolomiten“-Artikel vom 20.06.12 ist die Verbauung in der Rienzschlucht Teil eines umfassenden EU-Schutzprojektes. Das mag  zutreffen, ändert aber rein gar nichts an der Fragwürdigkeit dieses zerstörenden Eingriffes in eine schützenswerte Naturlandschaft. Das Argument Sicherheit überzeugt nach wie vor wenig, da der Rienzschlucht bei Materialanschwemmungen ja bereits zwei gewaltige Flussbarrieren vorgelagert sind, das gigantische Auffangbecken […]

Veröffentlicht unter Bruneck, Leserbriefe | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Leserbrief: Rienzschlucht. Fragwürdige Verbauung!

Leserbrief: Rienzschlucht Bruneck/Landschaftszerstörung für unsere Sicherheit ?

Seit Kurzem wird in der Rienzschlucht gebaggert und betoniert. Und die Bauarbeiten sollen noch über ein Jahr andauern. Das Flussbett wird tiefer gesetzt, Bäume geschlägert, Erdmassen weite Strecken entlang verschoben. Schaut so ein minimales Projekt aus, für das es unsere Politiker/innen ausgeben? Wer glaubt noch an die Notwendigkeit derartiger Landschaftsverwüstungen? Selbst erfahrene Fachleute wie die […]

Veröffentlicht unter Leserbriefe | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Leserbrief: Rienzschlucht Bruneck/Landschaftszerstörung für unsere Sicherheit ?

Schwemmholzsperre Rienzschlucht: Beginn der Arbeiten

ältere Artikel zum Thema: hier
aus Info Bruneck – Aktuelles – 11.04.2012
Beginn der Arbeiten an der Seilsperre in der Rienzschlucht
In dieser Woche starten die Arbeiten zur Errichtung einer Seilsperre in der Rienzschlucht oberhalb von Bruneck. Der Radweg muss während der Bauphase umgeleitet werden, teilt die Landesabteilung Wasserschutzbauten mit. Nach Abschluss der Arbeiten am Wildholzrechen bei Percha […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Schwemmholzsperre Rienzschlucht: Beginn der Arbeiten

LPA: Rienz bei Percha wird renaturiert und zur Naherholungszone

LPA, 05.04.2012
Vor wenigen Tagen hat das Landesamt für Wildbach- und Lawinenverbauung Ost in der Gemeinde Percha mit umfangreichen Arbeiten entlang der Rienz begonnen. Ziel ist eine ökologische Verbesserung des Flussabschnitts sowie die Schaffung einer Naherholungszone für die Bevölkerung.
Betroffen von den Arbeiten ist ein circa 500 Meter langer Flussabschnitt der Rienz oberhalb der 2011 fertiggestellten Wildholzsperre […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen, Pustertal | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für LPA: Rienz bei Percha wird renaturiert und zur Naherholungszone

Schwemmholzsperre Rienzschlucht: Entwarnung, TZ, 100211

Schöne Sperre
Entwarnung in der Brunecker Rienzschlucht: Der Hochwasserschutz wird weniger hässlich als befürchtet.
In der Brunecker Rienzschlucht muss eine Rückhaltesperre als Schutz gegen Hochwasser errichtet werden. Nachdem einige Brunecker die Dimension der derzeit im Bau befindlichen Sperre in Percha gesehen hatten, bekamen sie es mit der Angst zu tun. Wird nun auch die schöne Rienzschlucht […]

Veröffentlicht unter Artikel, Bruneck | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Schwemmholzsperre Rienzschlucht: Entwarnung, TZ, 100211

Offener Brief Schwemmholzsperre Rienzschlucht, 19.01.2011

An die Südtiroler Medien
An das Amt für Wildbachverbauung – Abteilung Wasserschutzbauten
An die Landesagentur für Umwelt – Amt für Umweltverträglichkeitsprüfung
An den Landeshauptmann Dr. Luis Durnwalder
An den Bürgermeister von Bruneck Christian Tschurtschenthaler
Betreff: Rienzverbauung
Laut Amt für Wildbachverbauung in Bozen sollten die projektierten Rückhaltesperren (Gittersperren) insgesamt eine Holzmenge (Wildholz) von ca. 7.000 m² zurückstauen. Diese Holzmenge sollte angeblich die […]

Veröffentlicht unter Bruneck, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Offener Brief Schwemmholzsperre Rienzschlucht, 19.01.2011

Leserbrief Carlo Sansone: Schwemmholzsperre Rienzschlucht

Das Umfeld der Rienzschlucht wird z.Z. weiter massiv „zivilisiert“. Die erste Sperre, bei der Hydros in Percha ist schon gebaut. Die zweite steht uns noch bevor. Es stimmt zwar, dass im Jahr 2009 durch einige stärkere Gewitter einige Fichten in die Rienz gefallen sind, doch konnten diese mit einem relativ kleinen Kraftaufwand und Null Spesen […]

Veröffentlicht unter Leserbriefe | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Leserbrief Carlo Sansone: Schwemmholzsperre Rienzschlucht

Schwemmholzsperre 2 in der Rienzschlucht. Amt für Wasserschutzbauten: Brief Dr. Rudolf Pollinger an BM & Fraktion Bruneck, 16.12.2010. Kommentar

Schwemmholzsperre 2 in der Rienzschlucht östlich von Bruneck
Sehr geehrter Herr Bürgermeister,        
sehr geehrter Herr Fraktionsvorsteher,
mit Schreiben vom 26.11.2010 ersucht uns die Fraktion Bruneck eine weitere „Verschandelung“ der Rienzschlucht mit der Errichtung eines zweiten Rückhaltebauwerks gegen Wildholz noch einmal zu überdenken. Es wird zudem in den Raum gestellt, dass die Entscheidung zum Bau ohne vorherige Information […]

Veröffentlicht unter Bruneck | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Schwemmholzsperre Rienzschlucht: Interview Waltraud Deeg. Kommentar Walter Harpf

TZ, Freitag, 7. Jänner 2011 – Nr. 3
Brunecks Umweltstadträtin Waltraud Deeg über die geplante Sperre in der schönen Rienzschlucht.
Tageszeitung: Frau Stadträtin, was halten Sie von der geplanten Rückhaltesperre in der Naherholungszone Rienzschlucht?
Waltraud Deeg: Bereits zweimal wurde über die geplante Rückhaltesperre in der Rienzschlucht öffentlich informiert. Im Februar des vergangenen Jahres haben Beamte des Amtes für […]

Veröffentlicht unter Bruneck | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Schwemmholzsperre Rienzschlucht (NEIN DANKE !), TZ 171210

TZ, Freitag, 17. Dezember 2010
Sperre gegen Sperre
Eine massive Speere bei Percha wird gerade gebaut, eine zweite soll in der Rienzschlucht hinzukommen: Als Schutz gegen Hochwasser. Proteste bleiben nicht aus: Das Naherholungsgebiet in der Rienzschlucht soll nicht verbaut werden.
von Silke Hinterwaldner
Nach einem Brief und einer E-Mail, die ohne Antwort geblieben sind, halten wir es für angebracht, […]

Veröffentlicht unter Artikel, Bruneck | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Fotos Sperre Percha + Brief Fraktionsverwaltung Bruneck an Amt für Wildbachverbauung zu Schwemmhzolzsperre 2 in der Rienzschlucht

An die Autonome Provinz Bozen – Amt für Wildbachverbauung – Ing. Rudolf Pollinger – C.Battististrasse 23 – 39100   BOZEN
Bruneck, 22.11.2010
Betrifft: Schwemmholzsperre 2 in der Rienzschlucht östlich von Bruneck
Sehr geehrter Ing. Pollinger,
diese Verwaltung  hat über die Presse erfahren, dass Ihr Amt beabsichtigt eine zweite Schwemmholzsperre in der Rienzschlucht östlich von Bruneck zu errichten.
Nachdem nun die erste […]

Veröffentlicht unter Kommentare, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Holzrechen in der Rienz, TZ 161010

TZ Samstag/Sonntag, 16./17. Oktober 2010 – Nr. 202/18. Jg.

Eine Rückhaltesperre kombiniert mit einem Lawinenauffangdamm ist derzeit
im Köglbach oberhalb der Ortschaft Weitental in Bau. Ebenfalls gerade gebaut wird am
Wildholzrechen in der Gemeinde Percha.
„Die Sperre und der Damm oberhalb des Orts Weitental sind mit Blick auf die Sicherheit der Bürger auf alle Fälle notwendig, denn sie schützen […]

Veröffentlicht unter Artikel, Bruneck | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Holzrechen in der Rienz, TZ 161010

Dolomiten, 091010: Umstrittene Gefahrenabwehr für die Stadt

ZIVILSCHUTZ: Acht Meter hohe Sperre ist in Percha im Bau – Kritik an zweiter Sperre in der Rienzschlucht wird lauter
BRUNECK (mt). Ein riesiger Krater tut sich derzeit in der Rienzschlucht zwischen Ried und Unterwielenbach auf. Es ist die Baustelle für die große Schwemmholz-Rückhaltesperre, die das Land als Hochwasserschutz für Bruneck errichtet.
Acht Meter hoch wird die […]

Veröffentlicht unter Artikel, Bruneck | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Dolomiten, 091010: Umstrittene Gefahrenabwehr für die Stadt

Neues von den „Schwemmholzsperren“

Rienz-Sperre Percha, Oktober 2010, wo einmal ein Wasserfall war
vorher
jene von uns, die die rad/wanderstrecke über die rienzschlucht und den riedwald kennen, werden sich, als besonders reizvolle stelle an den wasserfall unmittelbar an der brücke im ex-montedisongelände erinnern.
erinnern, denn es war einmal!
ich empfehle einen lokalaugenschein.
beste grüße
walter harpf
081010

Veröffentlicht unter Bruneck, Kommentare | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

TZ, 06.10.10 zu Schwemmholzsperren Rienzschlucht und Percha

Gefährliche Schlucht
Eine erste Hochwassersperre wird in Percha gebaut, eine zweite in der Brunecker Rienzschlucht kommt hinzu. Die Bauwerke sollen Bruneck vor Überschwemmungen schützen, aber es gibt auch Kritik, der Eingriff in die Naherholungszone sei zu massiv.
von Silke Hinterwaldner

Bei derartigen Projekten muss man mit Kritik rechnen.“ Rudolf Pollinger ist als Abteilungsdirektor für Wasserschutzbauten und als […]

Veröffentlicht unter Artikel, Bruneck | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für TZ, 06.10.10 zu Schwemmholzsperren Rienzschlucht und Percha

Presseaussendung: EU-Projekt Schwemmholzsperren Rienzschlucht

Siehe auch TZ, 061010
Bei manchen Projekten sagt schon der Namen viel aus: EU Programm „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“.
In der Tat scheint es sich hier um eine reine  Arbeitsbeschaffungsmaßnahme zu handeln.
Begründet mit dem Totschlagargument „Sicherheit“, das immer dort zum Einsatz kommt, wo massive Eingriffe auf Kosten von Natur und Landschaft gerechtfertigt werden sollen.
Seien dies nun überdimensionierte […]

Veröffentlicht unter Bruneck, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Presseaussendung: EU-Projekt Schwemmholzsperren Rienzschlucht