Schlagwort-Archive: SEL

Der erfinderische Arbeitslose

TZ online, 25.07.2013 – Die TAGESZEITUNG dokumentiert den wohl krassesten Fall von Sozialschmarotzertum in Südtirol: Der wegen Betruges verurteilte Ex-SEL-Direktor Maximilian Rainer hat ein Jahr lang Arbeitslosengeld bezogen – 979,98 Euro im Monat. – von Artur Oberhofer
Luis Durnwalder hat seine Ohren immer ganz nah am Volk. Die Entscheidung der Landesregierung, strengere Kriterien bei den Anträgen um […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Der erfinderische Arbeitslose

Stein an Stein: Aktion Rückwärts

TZ, 12.06.2013
Im Sommer 2011 erließ der Landtag für Kraftwerkskonzessionäre eine Offenlegungspflicht bei Treuhandgesellschaften. Jetzt will die SVP diese Bestimmung mit dem neuen Energiegesetz wieder still und leise abschaffen. Es wäre die Sanierung für die „Stein an Stein GmbH“.
von Christoph Franceschini
Reden will darüber niemand. Denn man weiß in der SVP nur zugut, dass die Nachricht für […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Stein an Stein: Aktion Rückwärts

Niederlage für Luis

TZ online, 09.05.2013 – Der Südtiroler Landtag hat am Donnerstag einen Beschlussantrag der Grünen zur Energie angenommen. Der LH und Landesrat Florian Mussner, die bockten, wurden überstimmt.
Die Grünen feiern den Erfolg in einer Aussendung:
„Unser Beschlussantrag wurde trotz ausdrücklichen Vetos von LH Luis Durnwalder und LR Florian Mussner, aber dank zahlreicher Ja-Stimmen von Kolleginnen und Kollegen der […]

Veröffentlicht unter Artikel, Bruneck | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Niederlage für Luis

PM Grüne: Energie – LH Durnwalder ist geschlagen! ¦ Energia: Durnwalder battuto

Der Südtiroler Landtag hat heute einen Beschlussantrag der Grünen zur Energie angenommen, trotz ausdrücklichen Vetos von LH Durnwalder und LR Mussner, die sich dagegen ausgesprochen hatten! Aber dank zahlreicher Ja-Stimmen von Kolleginnen und Kollegen der SVP wurde der Beschlussantrag mit breiter Mehrheit angenommen.
Der Beschlussantrag betrifft das Problem der auslaufenden Grosswasserkonzessionen, die bis 2017 verlängert werden […]

Veröffentlicht unter Bruneck, italiano, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für PM Grüne: Energie – LH Durnwalder ist geschlagen! ¦ Energia: Durnwalder battuto

PM Grüne: Konzession Hydros-Kraftwerk Bruneck ¦ concessione centrale Hydros di Brunico

Die SEL-Affäre hat auch direkte Auswirkungen auf die Gemeinde Bruneck. Die Verlängerung der Konzession des Brunecker Hydros-Kraftwerks als direkte Folge des Skandals ist ein großes Geschenk an Edison, während die Gemeinde mit ihren Stadtwerken nach wie vor keine Möglichkeit hat, sich um die im März 2014 auslaufende Konzession zu bewerben. […]

Veröffentlicht unter Bruneck, Gemeinderat Bruneck, italiano, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für PM Grüne: Konzession Hydros-Kraftwerk Bruneck ¦ concessione centrale Hydros di Brunico

Energia: Il diktat di Durnwalder

Riccardo dello Sbarba, 16.04.2013 – La “soluzione” della Giunta provinciale: prendere tempo e intorbidire le acque
L’obbiettivo di quanto ieri il presidente Durnwalder ha fatto deliberare alla Giunta provinciale è quello di mantenere la SEL nella partita delle concessioni e così trattare con le altre società, innanzitutto coi Comuni, da posizioni di forza, sperando di costringerli ad […]

Veröffentlicht unter italiano, Kommentare | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Energia: Il diktat di Durnwalder

TZ online: Die Mittewalder Hintermänner

TZ online, 10.04.2013 – Im September 2011 wollte Michl Laimer die Treuhandverhältnisse rund um die „Stein an Stein GmbH“ offenlegen. Bisher nicht bekannte Dokumente und E-Mails belegen, wie die Hintermänner des Mittewalder Kraftwerks den damaligen Landesrat und die Öffentlichkeit an der Nase herumgeführt haben.
von Christoph Franceschini
Michl Laimer hat schon vor Monaten die Verantwortung für die […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für TZ online: Die Mittewalder Hintermänner

Leserbrief: E-Werke Ahrntal. Erstaunlich!

Als im Juli 2009 das Göge- Werk im Ahrntal eingeweiht wurde, forderte der damalige Bürgermeister Dr. Hubert Rieder, die SEL AG sollte doch bitte ihre 30 Prozent Anteile der Gemeinde Ahrntal, der Fraktion Weißenbach und der E-Werk-Genossenschaft überlassen. Dies hat er wohl auch deshalb getan, weil die SEL AG beim größten Kraftwerk im Ahrntal (Klamme […]

Veröffentlicht unter Leserbriefe | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Leserbrief: E-Werke Ahrntal. Erstaunlich!

Gemeinderat Bruneck. Beschlussantrag Grüne zu Konzession Hydros-Kraftwerk Bruneck

Im Artikel 37 des Gesetzesdekrets Nr. 83 vom 22. Juni 2012 („Monti-Dekret“) hat die Regierung die Regelung der Ausschreibungen der Konzessionen für Großableitungen für Wasserkraftwerke abgeändert. Insbesondere sieht Absatz 2 vor, dass die Konzessionen, die innerhalb 31. Dezember 2017 ablaufen und für die die Fünfjahresfrist vor Ablauf der Konzession […]

Veröffentlicht unter Bruneck, Gemeinderat Bruneck, italiano | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Gemeinderat Bruneck. Beschlussantrag Grüne zu Konzession Hydros-Kraftwerk Bruneck

SEL-Skandal: Die unbequeme Beamtin

TZ online, 02.03.2013 – Cinzia Flaim hat sich als Abteilungsdirektorin jahrelang gegen die unlauteren Machenschaften bei der Vergabe der Stromkonzessionen gestellt. Weil sich die Beamtin dem politischen Druck nicht beugte und bei der Aufklärung der SEL-Affäre mit den Ermittlern zusammenarbeitete, wurde sie bestraft. Die Chronik eines Skandals im Skandal.
von Christoph Franceschini
Im Palais Widmann gibt es seit […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für SEL-Skandal: Die unbequeme Beamtin

PM Grüne: SEL-Skandal- Nach dem Ausgleich ist die Legalität der Konzessionen wiederherzustellen

Urteilssprüche sind zwar nicht zu kommentieren, dennoch liegt es in der Verantwortung der Politik, die entsprechenden Konsequenzen daraus zu ziehen.
Das Landesgericht hat heute einem Vergleich für den früheren Landesrat Michl Laimer und den früheren SEL-Direktor Maximilian Rainer zugestimmt. Damit ist die Tatsache amtlich und rechtsgültig bekräftigt, dass die Vergabe der Großwasserkonzessionen 2005-2010 verfälscht wurde und […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für PM Grüne: SEL-Skandal- Nach dem Ausgleich ist die Legalität der Konzessionen wiederherzustellen

Einsichten, die zu spät kommen

Leitartikel ff 06/2013 (07.02.2013), Norbert dall’O – Die Landesenergiegesellschaft soll eine Gesellschaft aller werden. Das wünscht sich jetzt der Landeshauptmann. Bei der Gründung der Sel hat er alles getan, um genau dies zu verhindern.
Der Strom ist das Land. Der Strom bin ich. Dies war die Maxime in der Südtiroler Strompolitik Marke Durnwalder. Schon bevor die […]

Veröffentlicht unter Artikel, Kommentare | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Einsichten, die zu spät kommen

Der raine Wahnsinn. Letzte TZ- Berichte

Neue Südtiroler Tageszeitung, Mittwoch, 14. November 2012
Arbeitslosengeld für Rainer
Er war mit einem Jahreseinkommen von über 200.000 Euro einer der bestbezahlten Manager im Lande: Jetzt kassiert der Millionär Maximilian Rainer Arbeitslosengeld. Und was bislang niemand wusste: Im Arbeitsvertrag mit der SEL hatte sich Rainer eine Gewinnbeteiligung festschreiben lassen – die ihm nun mehrere Millionen Euro sichern könnte.Herr Dr. Schamlos
Da soll noch jemand sagen, das soziale […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

SEL-Debatte Landtag 06.11.2012, Bericht Riccardo Dello Sbarba

Caso SEL: Linee guida per una nuova politica della Provincia nel settore idroelettrico.
Care colleghe e cari colleghi,
OGGI finalmente portiamo in consiglio provinciale il dibattito che da settimane si svolge sui media e in tutte le sedi politiche. La situazione è molto grave. Per effetto di processi che vedono imputati tutti i massimi responsabili della politica […]

Veröffentlicht unter italiano, Kommentare | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für SEL-Debatte Landtag 06.11.2012, Bericht Riccardo Dello Sbarba

Grüne zu SEL-Untersuchungsausschuss

Gratulation, Vezzali und Artioli an der Spitze der SEL-Untersuchungskommission! Mitte-Rechts soll im Dienst der SVP zur Vernebelung des größten Nachkriegsskandals beitragen!
Der SEL-Untersuchungsausschuss hat heute in seiner konstituierenden Sitzung auf Vorschlag von Donato Seppi den PdL-Abgeordneten Maurizio Vezzali zum Präsidenten gewählt. SVP-Fraktionschef Elmar Pichler Rolle hat sich selbst als sein Vize angeboten und wurde von den […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Grüne zu SEL-Untersuchungsausschuss

Arnold Tribus: Eine walsche Provinz

Leitartikel Neue Südtiroler Tageszeitung, 25.10.2012 – ,, Mala tempera currunt, sed peiora porantur“, sagte Cicero, wie leben in unguten Zeiten, und schlechtere bereiten sich vor. Das könnte man über den politischen Zustand des Landes sagen. Es scheint eine regelrechte Panik ausgebrochen zu sein. Die Partei ist verdattert, das sah man an der Reaktion des […]

Veröffentlicht unter Artikel, Kommentare | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Arnold Tribus: Eine walsche Provinz

SEL – Zur Erinnerung: PM C. Kury, 10.12.2002

Energie: Kooperation statt Südtirol-interne Konkurrenz wäre sinnvoll. Dabei muss das Land allerdings seine Hegemoniebestrebungen aufgeben und sich auf die Rolle des Kontrolleurs zurückziehen.
Die bevorstehende Teilliberalisierung auf dem Energiesektor (Strom, Gas) hat in Südtirol zu heftigen Auseinandersetzungen geführt. Im Vordergrund stand dabei die Frage, wer in Zukunft in Südtirol diesen für die Entwicklung und die Finanzen […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für SEL – Zur Erinnerung: PM C. Kury, 10.12.2002

Grüne: SEL-Desaster ¦ Disastro SEL

PM Grüne Landtagsfratktion, 16.10.2012 – SEL-Desaster verlangt politische Konsequenzen und Reorientierung der Energie-Politik: Grüne bieten konstruktive Mitarbeit
Nach dem gestrigen, ersten Verhandlungstag ist das Desaster perfekt: Ein angestrebter Vergleich für Laimer und Rainer rückt außer Sicht, dafür droht den Bezichtigten Anklage wegen Betrugs. Und aus der Sicht des Landes Südtirol am schlimmsten: Der Verlust der elf […]

Veröffentlicht unter italiano, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Grüne: SEL-Desaster ¦ Disastro SEL

Der Sozialtisch fordert eine Bürger-Sel

PM Sozialtisch Südtirol, 12.10.2012 – Der ehemalige Landesrat Laimer und Sel-Direktor Rainer haben mit ihren – laut Staatsanwaltschaft illegalen – Methoden die „Heimholung der Wasserkraft“ gefährdet. Für diese Entwicklung kann nicht nur Laimer allein verantwortlich gemacht werden. Die Landesregierung hörte nicht auf die frühzeitig geäußerte Kritik am Sel-Konstrukt gerade aus den Reihen der SVP. Es […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Der Sozialtisch fordert eine Bürger-Sel

SEL- Skandal: ganze Landesregierung verantwortlich ¦ Scandalo SEL: l’intera Giunta è responsabile

PM Grüne, 11.10.2012 – SEL-Skandal: Die Verantwortung liegt bei der gesamten Landesregierung, vorab bei Landeshauptmann Durnwalder!
Die Unterlagen und Zeugenaussagen der Gerichte räumen jeden Zweifel aus: Der Wettbewerb für die Großwasserkonzessionen der früheren ENEL wurde gefälscht: Durch die Manipulation der SEL-Projekte, direkt im Büro des zuständigen Landesrats. Michl Laimer selbst hat diese Tatsache bestätigt.
Dies ist der […]

Veröffentlicht unter italiano, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für SEL- Skandal: ganze Landesregierung verantwortlich ¦ Scandalo SEL: l’intera Giunta è responsabile

SEL AG, der große Schwindel

Neue Südtiroler Tageszeitung, 3. 10 .2012
von Christoph Franceschini
Die Vergabe der großen Stromkonzessionen war von Anfang an gesteuert. Vier Monate nach dem offiziellen Abgabetermin wurden die ursprünglichen Projekte der ,,SEL AG“ im Büro von Michl Laimer durch neue, überarbeitete Projektunterlagen ausgetauscht.Vorher flossen Inseiderinformationen der Konkurrenzprojekte an die SEL.
Michl Laimer kennt den Ernst der Lage. ,,Ich habe […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

ff 30/2012: Der Krake in der selbstgebauten Falle

ff-Leitartikel, 26.07.2012 – Der mögliche Verlust der Konzessionen für die Landesenergiegesellschaft Sel AG ist das Ergebnis einer Politik, die offenen Auges in die Sackgasse steuerte.
Wer zu spät kommt, den bestraft die Geschichte.“ Mit diesem knallharten Satz nahm Michail Gorbatschow das Ende der DDR vorweg – wenige Wochen vor dem Fall der Berliner Mauer. Damals, im November […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für ff 30/2012: Der Krake in der selbstgebauten Falle

PM Grüne: Wasserkonzessionen – SEL aus dem Rennen ¦ SEL fuori dalle concessioni idroelettriche

SEL und Land sind aus dem Rennen um künftige Wasserkonzessionen: Das Dekret zur „Wachstumsförderung“ verbietet künftige Interessenkonflikte. Produktion und Verteilung sollen den Gemeinden zufallen.
Früher oder später musste das eintreten, was die Grünen seit langem beinahe gebetsmühlenartig wiederholt haben. Der Interessenkonflikt, den das Land Südtirol (nach dem Wunsch von Landeshauptmann Durnwalder und des früheren Landesrats Laimer) […]

Veröffentlicht unter italiano, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für PM Grüne: Wasserkonzessionen – SEL aus dem Rennen ¦ SEL fuori dalle concessioni idroelettriche

Grüne zu Laimer-Nachfolge

Laimer-Nachfolge: Kein falsches Sparen, sondern kompetente Nachbesetzung jenseits alter Seilschaften!
LR Laimer ist nach der Aufnahme des Strafverfahrens formell zwar noch nicht zurückgetreten, er sollte aber baldigst seinen Sessel räumen. Indessen pokert die SVP, vor allem LH Durnwalder, in Sachen Nachfolge. Mit dem Argument der Einsparung und der „baldigen“ Parlamentswahlen sollen die Landesregierung verkleinert und die […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Grüne zu Laimer-Nachfolge

Das Verfahren gegen LR Laimer ist eröffnet, der Rücktritt erfolgt.

PM Grüne Landtagsfraktion, 11.05.2012
Aber der Landesrat darf nicht als einziger Sündenbock dienen: Die Verantwortung für den Energie-Skandal, auf den die Grünen oft verwiesen haben, liegt bei LH Durnwalder und der gesamten SVP
Staatsanwalt Guido Rispoli hat heute die Aufnahme eines Verfahrens gegen den früheren SEL-Direktor Maximilian Rainer und LR Laimer beantragt, wobei sämtliche Anklagepunkte zu ihren […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Das Verfahren gegen LR Laimer ist eröffnet, der Rücktritt erfolgt.

Kraftwerk Mittewald. Der Stein rollt weiter. TZ, 24.04.2012

Mittewalder Betrug?
Oberstaatsanwalt Guido Rispoli hat die Ermittlungen in der „Stein-an-Stein“-Affäre abgeschlossen. Er wirft Maximilian Rainer, Klaus Stocker und Franz Pircher Amtsmissbrauch und erschwerten Betrug vor. Mit neuen Details.
von Christoph Franceschini
Guido Rispoli fühlt sich auf den Arm genommen. „Als die Herren, damals noch nicht als Beschuldigte, angehört wurden, haben sie mir Märchen aufgetischt“, sagt der Oberstaatsanwalt. […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Kraftwerk Mittewald. Der Stein rollt weiter. TZ, 24.04.2012

Schlussstrich im Verfahren Grüne-SEL ¦ conclusa vertenza Verdi-SEL

PM Grüne Landtagsfraktion, 18.04.2012
Schlussstrich im Verfahren Grüne-SEL: Nach Verzicht auf sinnlosen Rekurs verpflichtet das Kassationsgericht nun auch Land, SEL und SELFIN zur Übernahme der Verfahrenskosten
Nachdem sämtliche Instanzen das Recht der Grünen Landtagsabgeordneten auf Einsicht in die SEL-Verträge anerkannt hatten, haben SEL und Land vor der Letztinstanz, dem Kassationsgericht, klein beigegeben und dort Ende Jänner 2012 […]

Veröffentlicht unter italiano, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Schlussstrich im Verfahren Grüne-SEL ¦ conclusa vertenza Verdi-SEL

TZ 03.03.2012: Die Goldjungs

Trotz Krise haben die Manager der öffentlichen Gesellschaften 2011 gehaltsmäßig wieder deutlich zugelegt. Die Entschädigungen zeigen, dass selbst das unter Ermittlungen stehende ehemalige SEL -Führungsduo Rainer /Stocker im vergangenen Jahr ordentlich dazuverdient hat.
von Christoph Franceschini
Maximilian Rainer  243.624
Klaus Stocker ca. 200.000
Christoph Engl 279.216
Herbert Hofer 173.943
Josef Tinkhauser […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Tageszeitung 30.03.2012: „Ein Sumpf“

von Thomas Vikoler
Die Einvernahme von Petra Windt in Wien zeigt deutlich, wer die Fäden bei der Übernahme des Kraftwerks in Mittewald zog: SEL – Direktor Maximilian Rainer und SEL – Berater Paul Schweitzer. Petra Windt hatte offenbar wenig zu sagen und erhielt die investierten 100.000 Euro zurück.
Die beiden Studienkollegen verloren sich, wie es oft […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

TZ 28.03.2012: Drahtzieher Rainer

von Christoph Franceschini
Oberstaatsanwalt Guido Rispoli hat gestern in Wien Petra Windt verhört. Gleichzeitig hörten Beamte der Finanzwache in Lienz den Wirtschaftsberater Martin Kofler an. Es wurde auch die gesamte Dokumentation zum ,,Stein – an – Stein“ Deal beschlagnahmt. Die Aktion hat die Ermittlungshypothese erhärtet, dass die eigentlichen Besitzer des Mittewalder Kraftwerkes in Südtirol sitzen.
Es war […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für TZ 28.03.2012: Drahtzieher Rainer

SEL: Rainers Q5, TZ, 15.03.2012

Rainers Q5
Der beurlaubte SEL-Generaldirektor Maximilian Rainer fährt weiterhin mit einem Luxus -Dienstwagen der Landesenergiegesellschaft herum. Sein Arbeitsvertrag erlaubt das.
von Christoph Franceschini
,, Der Audi Q5 ist der Sportwagen unter den SUV und das perfekte Auto für einen aktiven Lebensstil – er ist progressiv und dynamisch, geräumig, multifunktional“, heißt es in der offiziellen Darstellung des Ingoldstädter Autohauses. […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für SEL: Rainers Q5, TZ, 15.03.2012

Laimer, Rainer: „Der SEL-Ausgeher nahm die Akten mit“

TZ, Samstag/Sonntag, 18./19. Februar 2012
Die Ermittlungen haben ein klares Bild ergeben. Die SEL bediente sich im Büro Laimer wie in einem Selbstbedienungsladen. Vor allem aber hat Maximilian Rainer alle wichtigen Dokumente, Gesetze, Pläne und Verträge im Energiebereich vorab eingesehen, verändert und abgesegnet. Die Chronik eines vermeintlichen Amtsmissbrauchs.
von Christoph FranceschiniEr war eine Art Gag. Immer wieder […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Laimer, Rainer: „Der SEL-Ausgeher nahm die Akten mit“

SEL: Mühsamer Sieg der Vernunft

PM Grüne Landtagsfraktion, 27.01.2012
Der Verwaltungsrat der SEL beweist späte Einsicht: Kurz vor der letzten Instanz vor dem Kassationsgerichtshof hat er sich endlich dazu durchgerungen, den bereits hinterlegten Rekurs gegen die Einsicht in die Verträge mit ENEL und EDISON zurückzuziehen, die die Grüne Landtagsfraktion erstritten hatte. Ein vernünftiger Entschluss, denn auch dieses Verfahren hätte die SEL […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für SEL: Mühsamer Sieg der Vernunft

Klimahaus-VWR will Disziplinarverfahren gegen Dir. Norbert Lantschner: Hat SEL-Spitze ähnliche Schritte gegen den Generaldirektor Rainer nie erwogen?

PM Grüne Landtagsfraktion, 12.01.2012
Der Verwaltungsrat der Klimahaus AG will das Verhalten von Direktor Norbert Lantschner, der den Rat kürzlich heftig kritisiert hat, durch ein Disziplinarverfahren ahnden. Ob ein solches Verfahren ein geeigneter Schritt ist, um das zerrüttete Vertrauensverhältnis wieder herzustellen oder doch eher als Vorgefecht einer Kündigung zu bewerten ist, wird sich zeigen. Erfahrungsgemäß sind […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Leserbrief Bernhard Resch: Eisbergspitze SEL, Dolomiten 211211

FRAGE
von Bernhard Resch, Bozen
Wenn die SEL nur die Spitze des Eisbergs ist, warum reden und schreiben dann alle nur von der SEL und niemand vom Eisberg darunter?

Veröffentlicht unter Leserbriefe | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Leserbrief Bernhard Resch: Eisbergspitze SEL, Dolomiten 211211

Superstar Laimer, Leitartikel ff, Norbert Dall’O, 24.11.11

Vom Bösewicht zum Retter der Nation. Energie – und Raumordnungslandesrat Michl Laimer versteht es, aus blanker Not eine Tugend zu machen – und läuft zur Höchstform auf.
Chapeau, Herr Laimer! Die Show, die Sie dieser Tage aufs Parkett legen, ist eine Sensation. So was hat Südtirol noch nicht gesehen: Wie verwandle ich den Buhmann der Nation […]

Veröffentlicht unter Artikel, Kommentare | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Superstar Laimer, Leitartikel ff, Norbert Dall’O, 24.11.11

Leserbrief Maximilian Benedikter – Indignados: „Von Königen und Eseln“

TZ, 011211
Sehr geehrter Herr Zeller, für wie dumm halten Sie eigentlich die SVP-Wähler, womöglich Ihre Wähler? So einfach könnt ihr euch nicht aus dem Schlamassel ziehen und die ganze Schuld dem Herrn Rainer geben. Bis vor wenigen Wochen stellte sich die gesamte Partei noch hinter die SEL-Spitze und jetzt schimpfen Sie den zugegebenermaßen unhaltbaren Rainer […]

Veröffentlicht unter Kommentare | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Leserbrief Maximilian Benedikter – Indignados: „Von Königen und Eseln“

SEL – Leserbriefe aus FF Nr. 46, 171111

Der Sumpf
Also, ich möchte mal niederschreiben, was ein normaler Bürger, wie ich es eben bin, von den Sel – Geschichten verstanden hat: Nachdem die Sel ein Kraftwerk in Mittewald für uninteressant eingestuft hatte, fühlte sich der Direktor der Sel dem Eigentümer des Kraftwerks irgendwie verpflichtet, und siehe da, es fiel ihm ein, dass eine Studienkollegin, die […]

Veröffentlicht unter Leserbriefe | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für SEL – Leserbriefe aus FF Nr. 46, 171111

Organisatorisches Treffen Mo 28.11. Bozen

Organisatorisches Treffen – Einberufung
Alle politisch organisierte Guppen der Südtrioler Zivilgesellschaft (Umwelt, Gewerkschaften, Oppositionsparteien) sind willkommen.
Ziel des Treffens ist die Organisation einer landesweiten Kundgebung in Bozen, um gegen die politischen Verantwortlichen des Sel-Skadals zu protestieren.
Um alle Beteiligten auf den letzten Stand der Dinge zu helfen, werden Christoph Franceschini, Redakteur der Neuen Südtiroler Tageszeitung, und Riccardo Dello […]

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Organisatorisches Treffen Mo 28.11. Bozen

Mani pulite in Südtirol

http://www.wirtschaftsblatt.at/home/meinung/kommentare/zursache/496989/index.do
Esther Mitterstieler
Nun hat Italien also eine neue Regierung, und das Land sollte unter seinem neuen Regierungschef Mario Monti auf den Pfad Richtung Europa zurückfinden. Südtirol ist nicht Italien, aber vielleicht wäre es auch hier an der Zeit, ein paar schöne Aufräumarbeiten durchzuführen. Was in Bozen gerade passiert, ist dem von den Südtirolern so gerne gemachten […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Mani pulite in Südtirol