Schlagwort-Archive: Sanität

Kleinspitäler: Verrannte Reform, TZ, 15.01.13

Südtirols Kleinspitäler sollen umstrukturiert werden – de facto bedeutet das die Schließung. Hannes Senfter hält ein Plädoyer für deren Erhaltung.
„Es geht nicht ums Geld.“ Diesen Satz sollte sich jeder in Erinnerung halten. Gesagt haben soll ihn Oswald Mayr, seines Zeichens Sanitätsdirektor und damit Verantwortlicher für die Sanitätsreform an Südtirols Spitälern. Er ist es, der nach […]

Veröffentlicht unter Artikel, Kommentare | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Kleinspitäler: Verrannte Reform, TZ, 15.01.13

PM BürgerUnion zu Krankenhaus Innichen

Gesamtpustertaler Zentralkrankenhaus
Nicht abgebaut sondern zum Gesamtpustertaler Zentralkrankenhaus ausgebaut werden sollte laut BürgerUnionssprecher im Pustertal Harald Grünbacher das von der teilweisen Schließung bedrohte Krankenhaus Innichen.
Im Rahmen der EVTZ müsste es doch möglich sein die negative Aussicht für Innichen in eine positive umzudrehen. Grünbacher denkt dabei an ein gemeinsames Vorzeigeprojekt der Provinz Bozen und dem Bundesland Tirol, […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen, Pustertal | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für PM BürgerUnion zu Krankenhaus Innichen

Leserbrief: SOS Krankenhaus Innichen

Eine breit angelegte Protestaktion der Initiativgruppe „Pro Krankenhaus Innichen“, die zur Erhaltung des Krankenhauses aufruft, schlägt jetzt Alarm. Ein möglicher Bettenabbau und Kürzungen in der medizinischen Grundversorgung im Krankenhaus Innichen kämen einer schleichenden Aushöhlung des gesamten Gesundheitswesens gleich. Dies hätte katastrophale Folgen für das obere Pustertal! Eine Zentralisierung bzw. Übertragung von verschiedenen medizinischen Dienstleistungen ins […]

Veröffentlicht unter Leserbriefe, Pustertal | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Leserbrief: SOS Krankenhaus Innichen

Leserbrief: Das Krankenhaus Innichen ist zu erhalten!

Ein großes Dankeschön der Initiativgruppe ,,Pro Krankenhaus Innichen“! Still und klammheimlich basteln die Sanitätsverantwortlichen über den Abbau von Krankenbetten, der Streichung von Primarstellen und der allgemeinen Reduzierung von Gesundheitsdiensten. Wenig ,,Genaues“ weiß man über die tatsächlichen Abbau – Pläne der Sanitätsverwalter. Die unklaren Beschwichtigungsversuche der verantwortlichen Politiker mit den zuständigen Sanitätsdirektoren führen […]

Veröffentlicht unter Leserbriefe, Pustertal | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Leserbrief: Das Krankenhaus Innichen ist zu erhalten!

Krankenhaus Innichen: Leere Schachtel, TZ, 120113

Sanitätsdirektor Oswald Mayr hat seine Karriere als Arzt in Innichen begonnen. Mittlerweile ist er dort zum Feindbild geworden: Er muss den Menschen erklären, wie und wo eingespaart, gestrichen und gekürzt wird.
von Silke Hinterwalnder
Es ist schon ein paar Jare her. Nach dem Abschluss seines Medizinstudiums hat Oswald Mayr das Krankenhaus von Innichen gewählt, um sich beruflich […]

Veröffentlicht unter Artikel, Pustertal | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Krankenhaus Innichen: Leere Schachtel, TZ, 120113

NSTZ 17.01.2012: Sanitäre Sonderzulagen

Nach den Spardekreten der Regierung müssen die Spitzengehälter der öffentlichen Manager gekürzt werden. Die Südtiroler Grünen weisen jetzt darauf hin, dass das Land bei der Vertragsverlängerung der vier Bezirksdirektoren in der Sanität so getrickst hat, dass am Ende eine saftige Erhöhung steht.
von Christoph Franceschini
Hans Heiss fasst das Ganze in einem Satz zusammen: „Zuerst verkündet man […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für NSTZ 17.01.2012: Sanitäre Sonderzulagen

Leserbrief Dr.Wolfgang Strobl: Rai und Krankenhaus Innichen

Krankenhaus Innichen
Rai leider nicht dabei
von Dr.Wolfgang Strobl,
Toblach
Am vergangenen Samstag fand in Innichen eine Kundgebung statt, in der sich eine sehr große Zahl von Menschen für den Erhalt sämtlicher Strukturen am Innichner Krankenhaus ausgesprochen hat. Damit wurde abermals und unmissverständlich deutlich, dass die Hochpustertaler Bevölkerung nicht gewillt ist, Kürzungen und Einsparungen im hochsensiblen Bereich des Gesundheitswesen […]

Veröffentlicht unter Leserbriefe, Pustertal | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Leserbrief Dr.Wolfgang Strobl: Rai und Krankenhaus Innichen

Leserbrief Karl Gutwenger: Krankenhauspolitik, TZ, 061010

Die Abschaffung oder auch Aushöhlung der Dienste in den Bezirkskrankenhäusern ist unter anderem auch eine einfache und preiswerte Art von passiver Sterbehilfe. Gar einige Menschen werden die „Schwerpunktkrankenhäuser“ nicht mehr erreichen.
Südtirol kann sich die kleinen Krankenhäuser sehr wohl leisten. Was sich Südtirol nicht mehr leisten kann sind diese Politik, diese Politiker und diese Manager.
Sollte sich […]

Veröffentlicht unter Leserbriefe, Pustertal | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Leserbrief Karl Gutwenger: Krankenhauspolitik, TZ, 061010

Leserbrief Michael Burger: Sozialsysteme aushöhlen

Derzeit laufen die Unterschriftenaktionen zur Rettung der Spitäler an.
Eine notwendige Initiative, die sogar von SVP/lern unterstützt wird,
wo sie doch sonst so vehement gegen jede Art der Bürgerbeteiligungen sind.
Doch was nützt die ganze Rettungsaktion, wenn bei den nächsten Wahlen wieder
Theiner und Co angekreuzt werden. Ach, und wenn man schon die Krankenhäuser
nicht mehr finanzieren kann, wer soll […]

Veröffentlicht unter Leserbriefe, Pustertal | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Leserbrief Michael Burger: Sozialsysteme aushöhlen

Leserbrief Rudolf Siller: Krankenhaus Sterzing

Leserbrief, TZ, 220910 – Rudolf Siller, Ratschings
Krankenhaus Sterzing
Bedingt durch meine Erkrankung, hatte ich in den letzten zehn Monaten Gelegenheit, diesen öffentlichen Betrieb aus der Nähe zu beobachten. Was ich da erleben durfte, hat mich derart überrascht und beeindruckt, dass ich noch lange davon zehren werde. Immer wieder hatte ich das Gefühl, dass dies kein Krankenhaus, […]

Veröffentlicht unter Der bemerkenswerte Leserbrief, Leserbriefe | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Leserbrief Rudolf Siller: Krankenhaus Sterzing

Kranksparen statt gesundpflegen: Krankenhaus Innichen

Hanspeter Holzer, Sexten
,,Dementi“
Wer das ,,Dementi“ von Herrn LR. Theiner aufmerksam liest, merkt sofort, dass es sich eigentlich um gar kein Dementi handelt. Von einer völligen Schließung ist auch in dem ominösen ,,Entwurf“ nichts zu lesen, vielmehr geht es um eine völlige Aushöhlung der Strukturen dieser Krankenhäuser.
„Schlag ins Gesicht“
Ein Schlag ins Gesicht der Angestellten in […]

Veröffentlicht unter Kommentare, Pustertal | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Kranksparen statt gesundpflegen: Krankenhaus Innichen