Schlagwort-Archive: Raumordnung

PM Grüne: Handel und Dienstleistungen in Gewerbegebeiten ¦ commercio e servizi nelle zone produttive

Die Brunecker Gemeindeverwaltung hat absolut Recht, sich gegen Einzelhandel in Gewerbegebieten zu stellen. Dieser schädigt den Handel innerhalb der Ortschaften und erzeugt zusätzlichen Verkehr. Handel und Dienstleistungen gehören in die Städte und Dörfer, ein lebendiges Miteinander von Wohnen, Arbeiten, Einkaufen und Freizeit ermöglicht ein vielseitiges Angebot und eine hohe […]

Veröffentlicht unter Bruneck, italiano, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für PM Grüne: Handel und Dienstleistungen in Gewerbegebeiten ¦ commercio e servizi nelle zone produttive

Die Pseudo-Bauern

TZ online, 04.10.2013 – Vielerorts reicht ein altes Hofrecht aus, um in der grünen Wiese ein neues Zuhause zu errichten. Am Beispiel von Olang zeigt sich, welche Auswirkungen Spekulation haben kann. Deshalb ist man dort jetzt besonders vorsichtig. – von Silke Hinterwaldner
Wer hat ernsthafte Absichten, einen Bauernhof zu errichten? Und wer missbraucht nur ein altes Hofrecht, […]

Veröffentlicht unter Artikel, Pustertal | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Die Pseudo-Bauern

ff 35/2013: Sturm auf den Wald

ff Südtiroler Wochenmagazin, 35/29.08.2013 – Täglich werden in Südtirol 6.000 Quadratmeter landwirtschaftlicher Kulturgrund verbaut. Die Landwirtschaft selbst verwandelt pro Tag 5.000 Quadratmeter Wald in Wiesen. Es herrscht „Totalausverkauf“.
Die Diktion im technischen Bericht klang unaufgeregt: Die Gemeindeverwaltung von Eppan beabsichtige mit ihrem Antrag um Kulturänderung in der Örtlichkeit Kreuzstein, Wald in Landwirtschaftsgebiet umzuwidmen; eine Gesamtfläche von 22 Hektar […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für ff 35/2013: Sturm auf den Wald

Raumordnungsgesetz: Die Peitsche im Dschungel

salto.bz, 12.07.2013 – Es ist vollbracht: Das Raumornungsgesetz wurde verabschiedet. Die Mehrheit feiert es als wichtigen Schritt. Für die Opposition bleibt es ein Flickwerk.
Das Gesetz sei vom Sammelsurium zum Dschungel geraten, urteilte der Grüne Riccardo Dello Sbarba. Es enthalte Sonderbestimmungen ad personam wie die Lex Benko. Wer gute Advokaten habe, könne weiter spekulieren. Mit diesem Gesetz […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Raumordnungsgesetz: Die Peitsche im Dschungel

ff 27/2013, Raumordnung: Weiterwursteln

ff Südtiroler Wochenmagazin 27/04.07.2013 – Statt der einen großen Reform der Raumordnung kommen viele kleine Neuerungen. Landesrat Pichler-Rolle lobt die Vereinfachungen, der Grüne Dello Sbarba spricht von einem „Gesetz der Ausnahmen“.
Geht es dem Ende zu, bekommen es die Menschen eilig. Wurden zu Anfang der laufenden Legislaturperiode Sitzungswochen des Landtages vorzeitig abgeschlossen, wird in der Julisitzung ein […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für ff 27/2013, Raumordnung: Weiterwursteln

Online-Petition: Schluss mit dem mutwilligen Abbruch erhaltenswerter Gebäude in Südtirol!

Petition Kuratorium für technische Kulturgüter / Heimatpflegeverband an die Südtiroler Landesregierung/Abteilung Raumordnung   -> zur Petition
Was wäre die Südtiroler Kulturlandschaft ohne die alten und ehrwürdigen Bauernhöfe und erhaltenswerten Gebäude? Jede Talschaft weist ihre Besonderheiten auf. Die historische, bäuerliche Bausubstanz stellt ein unverzichtbares Kulturgut dar, das leider allzu häufig preisgegeben wird.
Vorschub leistet dabei das Raumordnungsgesetz. Die […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Online-Petition: Schluss mit dem mutwilligen Abbruch erhaltenswerter Gebäude in Südtirol!

Bauernhöfe in Not, von Matthias Mayr, ff, 20. Juni 2013

Architekten und Heimatpfleger kämpfen um den Erhalt der letzten alten Bauernhäuser. Das neue Raumordnungsgesetz könnte die Rettung sein, aber auch der Untergang der alten Baukultur.
Im Juni 2009 brachte Elmar Pichler Rolle, damals Fraktionssprecher im Südtiroler Landtag, einen Beschlussantrag ein. Darin forderte er die Landesregierung auf, dafür zu sorgen, dass ,, der Erhalt alter Bauernhöfe dem […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Bauernhöfe in Not, von Matthias Mayr, ff, 20. Juni 2013

Bauernbund: Neuer Wind in alte Kubatur (salto.bz)

salto.bz, 27.06.2013 – Täglich wird in Südtirol die Fläche eins Fussbaldfeldes verbaut. Während die Diskussion im Landtag zur Urbanistikreform anhält, fordert Leo Tiefenthaler vom Bauernbund rasches politisches Handeln.  – Von Ursula Lüfter
Es rumort in der Urbanistik. Die gestern im Südtiroler Landtag anberaumte Generaldebatte zum Landesgesetzentwurf Nr. 167/13 zieht sich und stimmt die Opposition mehr als […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Bauernbund: Neuer Wind in alte Kubatur (salto.bz)

PM Grüne: Urbanistik, eine Reform für die Lobbies ¦ Urbanistica, la legge delle lobbies

Abschiedsgeschenk der “Ära Durnwalder”
Aus der „Kleinen Reform“ der Raumordnung von Pichler Rolle ist ein monströses Gesetz geworden. Die Landesregierung hat nicht nur den Gesetzesentwurf in einen unlesbaren Omnibus gegossen, der 14 Landesgesetze verändert, zu allem Überfluss hat sie für das Plenum auch noch 75 neue Abänderungsvorschläge eingebracht, die von vier verschiedenen Landesräten und weiteren fünf […]

Veröffentlicht unter Kommentare, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für PM Grüne: Urbanistik, eine Reform für die Lobbies ¦ Urbanistica, la legge delle lobbies

AVS/Dachverband: Kulturänderungsverfahren – der Sturm auf den Wald geht weiter

Jüngste Meldungen der von der Gemeinde Eppan angedachten Einleitung des Kulturänderungsverfahrens zur Umwandlung von über 22 Hektar Wald in Landwirtschaftsgebiet (darunter zu verstehen ist die Umwandlung in Wiese, bestockte Weide, alpines Grünland, Weinberg oder Obstbaugebiet) lassen die Wogen hochgehen. Dieses kühne Vorhaben der Gemeinde Eppan zwecks Geldbeschaffung zum Füllen der (unverschuldet?) leeren Gemeindekasse, erscheint unglaublich, […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für AVS/Dachverband: Kulturänderungsverfahren – der Sturm auf den Wald geht weiter

LROG: Schutz alter Höfe und Gebäude

Tagesschau RAI Sender Bozen 10.06.2013 – Aufruf zur Förderung der Erhaltung nicht denkmalgeschützter alter Höfe und Gebäude im Zuge der Reform des Landesraumordnungsgesetzes.  Aufruf siehe hier.

Veröffentlicht unter Videos | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für LROG: Schutz alter Höfe und Gebäude

Aufruf. LROG – HPV: Schluss mit dem mutwilligen Abbruch erhaltenswerter Gebäude!

Aufruf anlässlich der anstehenden Änderung des Landesraumordnungsgesetzes
Was wäre die Südtiroler Kulturlandschaft ohne die alten und ehrwürdigen Bauernhöfe und erhaltenswerten Gebäude? Jede Talschaft weist ihre Besonderheiten auf. Die historische, bäuerliche Bausubstanz stellt ein unverzichtbares Kulturgut dar, das leider allzu häufig preisgegeben wird.
Vorschub leistet dabei das Raumordnungsgesetz. Die vom Gesetz zugelassene Kubaturerhöhung führt meist zum Abbruch der […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Aufruf. LROG – HPV: Schluss mit dem mutwilligen Abbruch erhaltenswerter Gebäude!

LROG Neuordnung, Bericht aus dem Landtag, Fortsetzung…

Riccardo Dello Sbarba, Facebook 29.05.2013 – URBANISTIC A: ELIMINATA LA NORMA- SCANDALO SULLE ZONE PRODUTTIVE
PRIMA SCONFITTA PER L’ASSESSORE WIDMANN. LA 2. COMMISSIONE LEGISLATIVA APPROVA L’EMENDAMENTO DEI VERDI CHE CANCELLA LE “ZONE PRODUTTIVE DI INIZIATIVA PRIVATA”.
Il nuovo articolo 51-quater della legge urbanistica proposto dall’assessore Widmann avrebbe demolito definitivamente la pianificazione pubblica, liberalizzato l’uso del suolo e messo […]

Veröffentlicht unter italiano, Kommentare | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für LROG Neuordnung, Bericht aus dem Landtag, Fortsetzung…

LROG: Riccardo dello Sbarba: Raumordnungs-Skandal

(Facebook 28.05.2013) – Morgen behandelt die Gesetzgebungskommission die Artikel über die Gewerbezonen: Ein Freibrief für Spekulation und Bodenverbrauch.
Die Bestimmungen, die Landesrat Widmann in das Raumordnungsgesetz einrücken will, schaden der Planung, dem öffentlichen Interesse und geben dem Privatinteresse und dem freien Markt Vorfahrt.
In den letzten 20 Jahren sind überall im Lande Gewerbezonen und Produktionshallen aus dem Boden […]

Veröffentlicht unter italiano, Kommentare | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für LROG: Riccardo dello Sbarba: Raumordnungs-Skandal

LROG-Novelle. Raumordnung, das letzte Aufgebot (aus salto.bz)

salto.bz, 24.05.2013 – Mit der Behandlung in der 2. Gesetzgebungskommission nimmt die letzte Raumordnungsreform der Ära Dunrwalder Form an. Klar ist: Der große Wurf muss in der kommenden Legislatur folgen.
Von Susanne Pitro

Komma für Komma wurde am Donnerstag in der 2. Gesetzgebungskommission die Abänderungen durchgearbeitet, die zumindest von der Landesregierung als Entbürokratisierung und Beschleunigung der Raumordnungsverfahren […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für LROG-Novelle. Raumordnung, das letzte Aufgebot (aus salto.bz)

LROG. Facebook: Riccardo Dello Sbarba (2)

URBANISTICA, PRIMA PARTE.
SOTTRATTE COMPETENZE AI CONSIGLI COMUNALI E AUMENTATE LE POSSIBILITA‘ DI CONSUMO DEL TERRITORIO.
Approvate oggi nella 2a Commissione del Consiglio provinciale le modifiche ai primi 4 capi (articoli 1- 43) della legge urbanistica. Si tratta innanzitutto delle procedure per la pianificazione urbanistica. Mentre finora la prima approvazione del piano urbanistico comunale (PUC) spettava al […]

Veröffentlicht unter Kommentare | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für LROG. Facebook: Riccardo Dello Sbarba (2)

LROG. Facebook: Riccardo Dello Sbarba (1)

Riccardo Dello Sbarba
URBANISTICA, LEGGE-CAOS. PORTE APERTE ALLA SPECULAZIONE !
Ogni anno in Sudtirolo vengono cementificati 280 ettari di verde. Una nuova legge urbanistica dovrebbe partire dallo stop al consumo di territorio. La riforma che oggi abbiamo cominciato a discutere nella 2. Commissione del Consiglio provinciale fa l’opposto: apre nuove possibilità di speculazione nel verde, annulla la […]

Veröffentlicht unter italiano, Kommentare | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für LROG. Facebook: Riccardo Dello Sbarba (1)

LROG – neu: Vertragsurbanistik, ja aber… (Bericht Dolomiten)

Dolomiten, 22. Mai 2013
Raumordnungsnovelle: Landesregierung nimmt zwei Drittel der Gemeinden -Änderungswünsche an
Bozen (lu). Kräftemessen rund um die Urbanistkreform:,,Zu zwei Drittel haben wir die Änderungsanträge des Rates der Gemeinden angenommen bzw. einen Kompromiss gefunden. Zu einem Drittel mussten wir Nein sagen“, so Landeshauptmann Luis Durnwalder nach der Verabschiedung des Entwurfes.
Raumordnungslandesrat Elmar Pichler Rolle führte die Punkte […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für LROG – neu: Vertragsurbanistik, ja aber… (Bericht Dolomiten)

LROG. HPV/Albert Willeit: Brief an die Gesetzgebungskommission

Sehr geehrte Abgeordnete!
Zunächst ist es erfreulich, aber auch höchste Zeit, dass die langjährige und immer wieder mit Vehemenz vorgebrachte Kritik des Heimatpflegeverbandes am RaumUNordungsgesetz letzthin Wirkung zeigt und man diesen gewollten Gesetzesdschungel reformieren will. Wir sind allerdings enttäuscht, dass es nur zu einer kleinen Reform reicht. Seit einigen Tagen sind wir nämlich in Kenntnis des […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für LROG. HPV/Albert Willeit: Brief an die Gesetzgebungskommission

LROG – Entwurf: PM Aktion Heimat

PM Raumordnung
Wir geben unserer Enttäuschung über den vorliegenden Entwurf einer Neufassung des LROG und im Speziellen des Art. 79/ter Ausdruck.
Es fehlt weiterhin an der nötigen Klarheit, sodass auch in Zukunft keine tiefgreifenden Maßnahmen gegen den fortschreitenden Ausverkauf der Heimat zu erwarten sind.
Wir empfehlen der Gesetzgebungskommission, die Materie nicht wie vorgesehen schon am 22. des Monats […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für LROG – Entwurf: PM Aktion Heimat

Raumordnung: „Grundsätzlich positiv, aber…”

Dolomiten, 13.Mai 2013 – Raumordnung: Rat der Gemeinden gibt Gutachten ab -Kompatscher: Von Einzelfällen und Ausnahmen Abstand nehmen
Bozen (wib) . Mit dem Gutachten des Rates der Gemeinden zum Raumordnungsgesetz wird sich die Landesregierung in ihrer heutigen Sitzung befassen – wenngleich voraussichtlich nur im Schnellverfahren. Aus Zeitgründen dürften laut Landesrat Elmar Pichler Rolle die Einwände und […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

HPV Resolution Raumordnung: Antwort Pichler Rolle

aus: stol.it, 12.05.2013
„Mit Grund und Boden müssen alle sparsam umgehen, Zersiedlung ist zu vermeiden und der Sanierung der Vorzug vor Neuausweisungen zu geben.“ Mit einer Kurzfassung seiner Ziele in der Raumordnungspolitik hat Urbanistik- und Landschafts-Landesrat Elmar Pichler Rolle auf die Resolution reagiert, die der Heimatpflegeverband im Rahmen seiner Vollversammlung verabschiedet hat.
Südtirol habe, so Pichler Rolle […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für HPV Resolution Raumordnung: Antwort Pichler Rolle

salto.bz zu Raumunordnung

salto.bz, 06.05.2013 – Der Südtiroler Heimatpflegeverband hat es deutlich gesagt: Schluss mit der zügellosen Verbauung von landwirtschaftlichem Grün und her mit der Neuschreibung der Raumordung. Nun legen die Pusterer Heimatpfleger nach.  
Von Christine Helfer
Pünktlich zur Jahreshauptversammlung hagelte es wieder massiv Kritik vom Heimatpflegeverband an den Raumordnungsplänen des Landes und der Gemeinden. Das sei kein […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für salto.bz zu Raumunordnung

HPV: Resolution Raumordnung 2013

Resolution anlässlich der 63. Jahreshauptversammlung des Heimatpflegeverbandes Südtirol auf Säben, am 04.05.2013
Der Heimatpflegeverband Südtirol hat bereits in mehreren Resolutionen (1997-2011) das Landesraumordnungsgesetz heftig kritisiert und hat vor Zersiedelung, unkontrollierten Erschließungen, maßlosen Erweiterungen im Gastgewerbe, in den Gewerbezonen sowie vor Verhüttelung des ländlichen Raumes gewarnt. Leider haben sich viele unserer Befürchtungen bewahrheitet. Daher sind wir überzeugter […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

„Stopp dem Flächenfraß”

Dolomiten, 06.05.2013 – Heimatpflegeverband: Gegen die Verbauung, für ein umweltfreundliches Raumordnungsgesetz und die Erhaltung prägender Ortsbilder
Klausen (hof). ,,Das geltende Raumordnungsgesetz ist ein Flickwerk aus vielen Detailregelungen und Ausnahmen“, kritisiert der Obmann des Heimatpflegeverbandes, Peter Ortner auf der Jahresvollversammlung. ,,Eine neue Ausrichtung ist dringend notwendig. Mit der Raumordnung hängen viele Probleme zusammen: Ausverkauf der Heimat, Verbauung […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für „Stopp dem Flächenfraß”

PM Aktion Heimat zu fortschreitendem Ausverkauf

Die ,,Aktion Heimat“ begrüßt den Beschluss der Südtiroler Landesregierung, eine Landesagentur einzusetzen, welche alle konventionierten Wohnungen kontrollieren und eventuellen Missbrauch aufzeigen soll. Das ist ein wichtiger und richtiger Schritt gegen den Ausverkauf der Heimat. Erst wenn flächendeckend kontrolliert wird, könne man den Missbrauch auch quantifizieren und Gegenmaßnahmen ergreifen.
Anlässlich unseres Treffens mit Regionalassessorin Dr. Martha Stocker […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für PM Aktion Heimat zu fortschreitendem Ausverkauf

Seiser Alm: Weitere Zersiedelungen vermeiden

Dolomiten, 19.03.2013 – Seiser Alm: Landschaftsschutzgebiet seit 1974
von Peter Ortner
In der Nähe des aus dem Jahre 1938 stammenden und seit lägerem unbewohnten Hotels Mezdi soll auf Initiative der Brüder Senoner aus Gröden ein neuer Hotelkomplex entstehen. Am Projekt wird schon lange ,,herumgebastelt“, da es Schwierigkeiten mit der Genehmigung durch die zuständigen Behörden gibt. Das von […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Aktion Heimat, Ausverkauf. Durnwalder wird aktiv. Kommentar Michl Burger

Dolomiten, 18. März 2013 – Auge auf konventionierte Bleiben
Landesregierung: Durnwalder pocht auf der beschlossenen Kontrollagentur – ,,Kontrollen trotz Landtagswahl“
Bozen (lu). Vor der Tür stehende Landtagswahlen hin oder her, Landeshauptmann Luis Durnwalder will ,, geschwind“ mit den Kontrollen konventionierter Wohnungen beginnen. Dafür muss eine Landesagentur aktiviert werden. ,,Denn Recht muss Recht bleiben im Interesse unserer Leute“, […]

Veröffentlicht unter Artikel, Kommentare | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Aktion Heimat, Ausverkauf. Durnwalder wird aktiv. Kommentar Michl Burger

Zur Erinnerung: Was wir immer schon sagten. LBe 1988

Die Zeit vergeht, ohne dass sich in der politischen Einsicht und Ausrichtung viel geändert hat! Mit Bedauern muss man feststellen, dass die damalige Befürchtung zum Großteil eingetreten ist, weil sich nämlich viele Ortschaften nicht sanft sondern leider radikal entwickelt haben und uns diesbezüglich noch Einiges bevorsteht, gerade hinsichtlich des letzthin verabschiedeten Beschlusses zur Ankurbelung der […]

Veröffentlicht unter Kommentare, Leserbriefe | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zur Erinnerung: Was wir immer schon sagten. LBe 1988

PM BürgerUnion: Zu Anliegen von Aktion Heimat

Pressemitteilung: BürgerUnion unterstützt weiterhin Bemühungen der Heimatpfleger gegen Ausverkauf der Heimat
Harald Grünbacher, Bezirkssprecher der BürgerUnion Pustertal, unterstützt die Initiativen der Heimatpfleger gegen den Ausverkauf der Heimat. Grünbacher kritisiert einmal mehr das Vorgehen von Bauspekulanten und Heimatausverkäufer als schamlos und geldgierig. In noch nie dagewesener schamloser Art und Weise werden vornehmlich Provinzfremden Zweitwohnungen zum Kauf angeboten. Noch […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für PM BürgerUnion: Zu Anliegen von Aktion Heimat

PM: Aktion Heimat fordert Taten

Unsere Sensibilisierungskampagne gegen den zunehmenden Ausverkauf der Heimat und zum damit zusammenhängenden Zweit- und Ferienwohnungsproblem geht ins zweite Jahr. Bisher hatten wir mit unserer Plakataktion, bei mehreren Gesprächen mit politisch Verantwortlichen und einer gutbesuchten Podiumsdiskussion in Bruneck viel Zustimmung erfahren. Wir müssen jedoch mit Bedauern feststellen, dass wir in Olang, in Niederdorf, in Sexten, in […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für PM: Aktion Heimat fordert Taten

Aus Wald mach schneller Wiese

„Dolomiten“, 15.01.2013 – Urbanistikreform: Land und Gemeindenverband für zügige Verabschiedung – Noch diese Woche Sondersitzung der Landesregierung
Bozen(lu). Die Reform des Urbanstikgesetzes könnte bereits kommenden Montag von der Landesregierung genehmigt werden. ,,In dieser Woche wird es neben einer Sondersitzung der Landesregierung auch noch zahlreiche Aussprachen mit der SVP-Fraktion und Gemeindenverband geben“, so Raumordnungslandesrat Hans Berger.
,,Jede Woche […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Bauernbund zu Flächenverbrauch

RAI Bozen Tagesschau „10 nach 10″ – 06.02.2013

Veröffentlicht unter Videos | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Leserbrief: Dietenheim. Raumordnung und Ferienwohnungen

Die Landesregierung, der zuständige Landesrat Hans Berger, haben dem Raumordnungsvertrag zwischen der Gemeinde Bruneck und Haymo von Grebmer durch Nichtstun zugestimmt. Dadurch werden in Dietenheim in Ensembleschuzzone und exponierter Lage Ferienhäuser hingeklotzt. Statt sich zur Baubeschränkung für Ferienwohnungen einzusetzen (wie z.B. 8 Prozent in Tirol), ist für diese Zone nicht einmal eine Konventionierung vorgesehen. Ich frage […]

Veröffentlicht unter Bruneck, Leserbriefe | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Leserbrief: Dietenheim. Raumordnung und Ferienwohnungen

Leserbrief: Vinschgau, Gsies und Kulturerbe

Wie schön, dass sich die Gemeinde Prad für die Nutzung von alter Baukubatur einsetzt! (siehe unten, Bericht TZ, 23.01.13: Alte Mauern mit Leben füllen) Mögen die Vinschgauer Gemeinden Vorbild sein für alle Gemeinden Südtirols, insbesondere für Gsies, wo sehr viele wertvolle Gebäude leer stehen und einer ungewissen Zukunft entgegen sehen.
Leider haben die Gsieser Gemeindeverwalter […]

Veröffentlicht unter Leserbriefe, Pustertal | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Leserbrief: Vinschgau, Gsies und Kulturerbe

Leserbrief: Dietenheim und Brunecker Raumordnung

Der Raumordnungsvertrag zwischen Gemeinde Bruneck und Haymo von Grebmer ist auch wegen Untätigkeit des Landesrates Berger perfekt. Unser Bürgermeister spricht von einem notwendigen Schritt, nahe am Ansitz Aschgut die Bauzone zu erweitern. Die Zerstörung von Schönheiten in Kultur und Landschaft durch Gefälligkeitsurbanistik scheint mir die Not nicht zu wenden, höchstens für Interessenten  von Ferienwohnungen und […]

Veröffentlicht unter Bruneck, Leserbriefe | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Leserbrief: Dietenheim und Brunecker Raumordnung

Alte Mauern mit Leben füllen

Vorhaben: Gemeinde Prad plant Nutzung mehrerer alter Gebäude und freier Areale – Ziel ist die Wiedergewinnung alter Baukubatur
von Helmut Weirather, „Dolomiten“, 23.01.2013
Lichtenburg/Prad.
Die Gemeinde Prad gibt Vollgas bei der Nutzung alter, ungenützter Baukubatur. Mehrere Häuser werden angekauft, das Interesse der Bürger an deren Nutzung sei gegeben. Ringsum bemühen sich die Gemeinden darum, alte bzw. ungenutzte Gebäude […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Gemeindejournal Gais zu: „Wie viele Freizeitwohnungen vertragen wir noch?“ (Aktion Heimat)

Am Samstag, dem 24. September 2012, fand in Bruneck eine Tagung zum brisanten Thema „Wie viele Freizeitwohnungen vertragen wir noch?“ statt.
Ziel der Veranstaltung der Silvius-Magnago-Akademie war es, „das Phänomen der zunehmenden Freizeitwohnsitze zu beleuchten und auszuloten, welche Maßnahmen umsetzbarund zielführend sind. “Frau Dr. Martha Stocker, Regionalassessorin und SVP-Parteiobmannstellvertreterin, gab als Begründung für die Tagung u.a. […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Gemeindejournal Gais zu: „Wie viele Freizeitwohnungen vertragen wir noch?“ (Aktion Heimat)

Raumordnung. Grüne: „Bergers problematisches Abschiedsgeschenk“

aus SüdtirolNews, 14.01.13
„Gesetzesentwurf zur Raumordnung mit Vorsicht zu genießen“
Nach 14 Jahren nimmt heute Landesrat Hans Berger zum letzten Mal an einer Sitzung der Südtiroler Landesregierung teil, bevor er wegen seiner Kandidatur zum Senat aus Regierung und Landtag ausscheidet. Darauf weisen die grünen Landtagsabgeordneten Hans Heiss und Riccardo Dello Sbarba in einer Aussendung hin.
In seiner […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Veneto: un appello delle forze economiche e produttive per fermare il consumo di suolo

Salviamo il paesaggio, 23.12.2012 – Su tutti i quotidiani veneti in questi giorni è comparso un eloquente messaggio a tutta pagina rivolto alla Regione Veneto e firmato dalle principali Organizzazioni imprenditoriali (Confindustria, Confcommercio, Confartigianato, Confcooperative).
“Basta sprecare territorio!” recita a caratteri cubitali l’incipit del messaggio, che chiede alla Regione l’impegno ad affermare un modello di sviluppo […]

Veröffentlicht unter Artikel, italiano | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Veneto: un appello delle forze economiche e produttive per fermare il consumo di suolo