Schlagwort-Archive: Landwirtschaft

Vallarsa: Il „bio“ diventa obbligatorio

Trentino, 13.07.2014 – Primo in Italia, il comune approva un regolamento che impone a chi usa veleni di pagare per i danni ambientali futuri
VALLARSA. Si coltiva solo biologico: chi fa altrimenti, paga o si certifica. Il Comune di Vallarsa ha approvato un nuovo regolamento sulle coltivazioni, che per ora è unico in Italia: chi coltiva biologico […]

Veröffentlicht unter Artikel, italiano | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Vallarsa: Il „bio“ diventa obbligatorio

Pestizidfreie Landwirtschaft per Bürgerentscheid?

BR, 23.06.2014 – Im Obstbau ist der Einsatz von Pestiziden üblich. Doch Widerstand formiert sich. Zum Beispiel im Vinschgau in Südtirol. Mit einem Bürger-entscheid wollen Pestizid-Gegner Mals nun zur ersten pestizidfreien Gemeinde Italiens machen.
„Wir machen nichts Illegales“, sagt Obstbauer Prugger aus Südtirol. Er spritzt seine Obstplantage regelmäßig mit Pestiziden. Nur so wachsen Millionen makelloser Äpfel, […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Pestizidfreie Landwirtschaft per Bürgerentscheid?

Cibus in primis: non facciamoci “suicidare” da pesticidi e diossine!

Salviamo il paesaggio, 11.06.2014 – Diserbanti, disseccanti totali (distruttori del paesaggio, con le colline colorate d’arancio), pesticidi ed antimuffe, contenenti spesso diossine, si usano in Italia in quantità vergognose, con oltre il 30% di tutto il consumo Europeo (!!!), inquinando le falde (118 pesticidi rilevati nelle acque potabili – fonte ISPRA/Arpa – Agrisole) e le […]

Veröffentlicht unter Artikel, italiano | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Cibus in primis: non facciamoci “suicidare” da pesticidi e diossine!

Lampert: „Fleisch ist so oder so eine Sackgasse“

derStandard.at, 19.05.2014 – Fleisch wird wieder zum Luxusgut werden, sagt Biopionier Werner Lampert, der agrar-industrielle Komplex gefährde den Planeten
STANDARD: Früher war mehr oder weniger alles Bio. Dann kam die Industrie mit Dünger, Saatgut, Pflanzenschutzmitteln. Schlecht?
Lampert: Nur Gift und Kunstdünger wegzulassen ist nicht Bio. Bio ist ein aktives, alternatives Konzept, Landwirtschaft zu betreiben. Planlos dahinzuwirtschaften ist […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Pestizide: „Schnelles Geld wird über Gesundheit gestellt“

SüdtirolNews, 10.03.2014 – Vinschgau – Die Anti-Pestizidbewegung im Vinschgau erhielt vor kurzem Unterstützung vom Preisträger des Alternativen Nobelpreises Dr. Hans Rudolf Herren, Agrarforscher und Wegbereiter des nachhaltigen Landbaus.
Er ist Schädlingsbekämpfer – allerdings auf akademischem Niveau und ohne “Giftkanonen“. Als in den 1970-er Jahren die Schmierlaus anfing, Afrikas Maniokernten zu vernichten, fing […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Pestizide: „Schnelles Geld wird über Gesundheit gestellt“

Come imparare dai disastri ambientali: l’esempio di Rocchetta di Vara (SP)

Salviamo il Paesaggio, 07.12.2013 – A Rocchetta di Vara l’alluvione del 2011, ha colpito duro: oltre 9 milioni di danni. L’analisi delle cause che hanno portato a un tale disastro ha messo in evidenza quanto abbia inciso, in questo senso, lo stato d’abbandono delle campagne. Ma l’amministrazione comunale ha saputo andare oltre, e da quell’episodio è […]

Veröffentlicht unter Artikel, italiano | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Come imparare dai disastri ambientali: l’esempio di Rocchetta di Vara (SP)

Mals: Volksabstimmung über Pestizide wird stattfinden

salto.bz, 07.12.2013 – Der Antrag auf die Volksabstimmung ist angenommen. Die Malser Bevölkerung wird darüber abstimmen, ob sie die erste pestizidefreie Gemeinde Italiens werden wird. – Von Christine Helfer
Das oberste Ziel ist die Bioregion Oberes Vinschgau. Jetzt ist ein Etappenziel erreicht. Das Referendum auf Gemeindeebene wird durchgeführt, eine Volksabstimmung zur Frage, ob die Malser Bevölkerung […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Mals: Volksabstimmung über Pestizide wird stattfinden

Die Pseudo-Bauern

TZ online, 04.10.2013 – Vielerorts reicht ein altes Hofrecht aus, um in der grünen Wiese ein neues Zuhause zu errichten. Am Beispiel von Olang zeigt sich, welche Auswirkungen Spekulation haben kann. Deshalb ist man dort jetzt besonders vorsichtig. – von Silke Hinterwaldner
Wer hat ernsthafte Absichten, einen Bauernhof zu errichten? Und wer missbraucht nur ein altes Hofrecht, […]

Veröffentlicht unter Artikel, Pustertal | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Die Pseudo-Bauern

Saatguttausch: Bald strafbar?

Arche Noah – Derzeit läuft in Brüssel die Überarbeitung der EU Richtlinien für die Vermarktung von Saat- und Pflanzgut auf Hochtouren. Die neuen Regelungen bedrohen seltene und bäuerliche Sorten. Alte Sorten sind besonders gefährdet, da der freie Tausch von Saatgut, Knollen und Edelreisern durch die neue Gesetzeslage unter Strafe gestellt werden könnte. Das schadet Kleinbauern, […]

Veröffentlicht unter Kommentare | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Das stille Gift – Wenn Pestizide krank machen

ZDFzoom 08.05.2013 – Wir kommen alle ständig in Berührung damit: Auf unseren Feldern, in unseren Vorgärten und inzwischen auch in unserem Essen: 15.000 Tonnen des Pestizids Glyphosat werden jedes Jahr in Deutschland eingesetzt. Der Wirkstoff ist ein Standard-Unkrautvernichter und wird in der Landwirtschaft, genauso wie von Hobby-Gärtnern und auf Kinderspielplätzen eingesetzt. Dabei steht Glyphosat seit […]

Veröffentlicht unter Videos | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Das stille Gift – Wenn Pestizide krank machen

Vinschgau: Ein Manifest für den Schutz der Gesundheit

Ein Manifest von Ärzten, Zahnärzten, Veterinärmedizinern, Biologen und Apothekern des Obervinschgaus – Einzugsgebiet Reschen – Prad – für den Schutz der Gesundheit und für den nachhaltigen Umgang mit Boden, Wasser und Luft
Prämisse: Wir betrachten das Eigentum des Einzelnen als unantastbar und jeder kann, im Rahmen der Gesetze, auf seinem Grund und Boden tun und lassen […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

RAI BZ Mittagsmagazin 29.07.2013: Interview mit Sarah Wiener

Interview mit Sarah Wiener anlässlich der Bioland-Sommergespräche auf der Hühnerspielspielhütte/Sterzing. Bericht: Otwin Nothdurfter
„Das ist eine Marketing-Lüge der Agrarindustrie, die sagt, das Natürliche wäre Luxus. Natürliche Landwirtschaft, die Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit, gesunde Tierhaltung, das wäre schon Luxus. Das ist die Verdrehung der Tatsachen. Luxus ist das, was wir gerade machen, nämlich die Welt ausbeuten. Dass wir […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für RAI BZ Mittagsmagazin 29.07.2013: Interview mit Sarah Wiener

Slow Food: Il pianeta vive, se vive la biodiversità

Che cos’è la biodiversità, cosa c’entra con il nostro cibo quotidiano, cosa possiamo fare per preservarla.

Veröffentlicht unter italiano, Videos | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Slow Food: Il pianeta vive, se vive la biodiversità

Allarme Ue, metà delle farfalle a rischio per pesticidi e attacco alla biodiversità

Repubblica.it, 23.07.2013 – Il rapporto dell’Agenzia europea per l’ambiente conferma un panorama inquietante: delle 17 specie esaminate, 8 sono in netta diminuzione, 2 appaiono stabili, 1 è in espansione e 6 hanno un trend incerto. Colpa delle colture intensive e dell’abbandono dei campi marginali   –  di ANTONIO CIANCIULLO
ROMA – Nella Valle delle Farfalle, a […]

Veröffentlicht unter Artikel, italiano | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Allarme Ue, metà delle farfalle a rischio per pesticidi e attacco alla biodiversità

Milchwirtschaft: Die letzten Trümpfe

Vereinigung Südtiroler Biologen: – Die letzten Trümpfe
Gastkommentar ff 26 vom 27. Juni 2013 (ungekürzte Version)
Die Milchwirtschaft steht vor einem Umbruch, der sogar die Südtirol-Dachmarke ins Wanken bringt. Über Ökologie redet niemand.
Gastkommentar von Andreas Hilpold, Studium der Biologie in Innsbruck, Wien und Barcelona, Vorstandsmitglied in der Vereinigung Südtiroler Biologen, arbeitet derzeit am Naturmuseum in Bozen.
Regional ist […]

Veröffentlicht unter Artikel, Kommentare | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Milchwirtschaft: Die letzten Trümpfe

Bye, bye, Biene

TZ online, 10.07.2013 – Bienen gehen an Insektiziden zugrunde. Warum die Situation in Südtirol dramatisch ist. Und was heuer besonders schlecht läuft.
Die Grünen machen sich Sorgen um die Bienen. „Die rasch wachsenden Probleme in diesem Bereich verlangen dringend nach Lösungen“, sagt der Abgeordnete Hans Heiss, der zusammen mit Riccardo Dello Sbarba eine Landtagsanfrage vorbereitet hat.
Obwohl man […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Bye, bye, Biene

Der Bio-Report

TZ online, 07.07.2013 – „Wie viel bio steckt in Südtirol?“ Milch, Fleisch, Kartoffeln, Wein oder Äpfel: Südtirol produziert jede Menge Lebensmittel. Aber die Nachfrage an Bio-Produkten übersteigt in den meisten Bereichen das Angebot. Warum die Bauern trotzdem nicht auf bio umsteigen. – von Silke Hinterwaldner
So schön die Berge in Südtirol auch sind, so sehr stehen […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Der Bio-Report

Die Güllen-Gefahr

TZ online, 03.07.2013 – Gülle stinke nicht nur, sondern schädige auch die Umwelt, betont Landesrat Elmar Pichler Rolle. Deshalb sei es höchste Zeit, das Ausbringen von Gülle einzuschränken.
Südtirols Wiesen liegen idyllisch da – lediglich eines stört: Manchmal zieht ein beißender Gestank über die Felder, der in der Kleidung, den Haaren und sogar an der Haut haften […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Die Güllen-Gefahr

AVS/Dachverband: Kulturänderungsverfahren – der Sturm auf den Wald geht weiter

Jüngste Meldungen der von der Gemeinde Eppan angedachten Einleitung des Kulturänderungsverfahrens zur Umwandlung von über 22 Hektar Wald in Landwirtschaftsgebiet (darunter zu verstehen ist die Umwandlung in Wiese, bestockte Weide, alpines Grünland, Weinberg oder Obstbaugebiet) lassen die Wogen hochgehen. Dieses kühne Vorhaben der Gemeinde Eppan zwecks Geldbeschaffung zum Füllen der (unverschuldet?) leeren Gemeindekasse, erscheint unglaublich, […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für AVS/Dachverband: Kulturänderungsverfahren – der Sturm auf den Wald geht weiter

Pestizide in Nahrung viel gefährlicher als gedacht

(WDR 2009)

Veröffentlicht unter Videos | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Pestizide in Nahrung viel gefährlicher als gedacht

Greenpeace: Salviamo le api!

Le api stanno scomparendo. Firma subito per fermare i killer delle api su www.SalviamoLeApi.org
Le api stanno scomparendo. A partire dalla fine degli anni ’90, molti apicoltori (soprattutto in Europa e Nord America) hanno iniziato a segnalare un’anomala diminuzione nelle colonie di api. Il fenomeno ha riguardato principalmente i Paesi dell’Europa centrale e meridionale. Sia le api […]

Veröffentlicht unter italiano | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Greenpeace: Salviamo le api!

Landwirtschaft in Südtirol – ein Beitrag zur Biodiversität?

Thomas Wilhalm, salto.bz, 07.06.2013 – Die Landwirtschaft hat nicht nur einen prägenden Einfluss auf das Landschaftsbild, sondern auch auf die Flora. In der Öffentlichkeit wird viel über Artenvielfalt und die wichtige Rolle des Bauern als Landschaftspfleger gesprochen. Im Folgenden möchte ich ein paar Fakten zu diesem Thema darlegen und zeigen, wie entscheidend eine umsichtige Bewirtschaftung ist, […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Landwirtschaft in Südtirol – ein Beitrag zur Biodiversität?

Sieg für Anti-Gentech-Bewegung: Monsanto gibt Europa auf

taz.de, 31.05.2013 – Der US-Saatgutkonzern kämpft nicht mehr dafür, dass seine Gen-Pflanzen in Europa angebaut werden dürfen. Gentech-Gegner suchen sich andere Themen. – von Jost Maurin
BERLIN taz | Die Anti-Gentech-Bewegung hat den wohl entscheidenden Sieg errungen: Nach ähnlichen Entscheidungen seiner Konkurrenten hat auch der weltgrößte Saatguthersteller Monsanto den Kampf für gentechnisch verändertes Saatgut in Europa aufgegeben. […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Sieg für Anti-Gentech-Bewegung: Monsanto gibt Europa auf

Vereinigung Südtiroler Biologen: Spritzmittel

Blog der VSB, 01.05.2013 – Der Obstbau hat nunmehr schon den obersten Vinschgau erreicht und breitet sich auch in Richtung Pustertal immer weiter aus. Auch höher gelegene Ortschaften, wie etwa Teis oder Villanders im Eisacktal oder auch der Ritten weisen schon zahlreiche Apfelplantagen auf.
Das heißt, ein großer Teil der Südtiroler sind davon direkt betroffen zumal […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Vereinigung Südtiroler Biologen: Spritzmittel

Saatgut – Petition „Freiheit für die Vielfalt“

(Dachverband für Natur- und Umweltschutz) Nur eine echte Vielfalt an Sorten sichert, dass unsere Landwirtschaft sich an veränderte Bedingungen anpassen kann.
Für ein nachhaltiges EU-Saatgutrecht unterzeichnen Sie bitte die Petition „Freiheit für die Vielfalt“ auf
www.global2000.at/site/de/aktivitaeten/lebensmittel/freiheitvielfalt/article-saatgutingefahr.htm
Auf EU-Ebene wird eine neue Saatgutverordnung verhandelt, die die Konzentration von Saatgut in den Händen weniger Multis fördert und uns Menschen zu […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Saatgut – Petition „Freiheit für die Vielfalt“

Arte: Monsanto, mit Gift und Genen

Avaaz – Monsanto vs. Mutter Erde:
http://www.avaaz.org/de/monsanto_vs_mother_earth_rb/?bVrTeab&v=24016

Das 1901 in Saint Louis im US-Staat Missouri gegründete Unternehmen „Monsanto Chemical Works“ war im 20. Jahrhundert weltweit eines der größten Chemieunternehmen, bevor es zum mächtigen Agrochemiekonzern wurde. In der Vergangenheit machte „Monsanto“ mehrfach von sich reden. Das Unternehmen produzierte das im Vietnamkrieg zu trauriger Berühmtheit gelangte Herbizid Agent Orange, […]

Veröffentlicht unter Videos | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Arte: Monsanto, mit Gift und Genen

Monsanto, Dupont und Syngenta: Aufstand gegen die Saatgut-Lobby

Süddeutsche.de, 24.04.2013 – Die Hobby-Gärtner sind wütend: Sie fürchten, dass die EU künftig regelt, ob sie eigenes Saatgut tauschen oder verschenken dürfen. Konzerne wie Monsanto, Dupont und Syngenta hingegen könnten ihre Macht vergrößern. Denn bei dem Streit geht es um viel mehr als nur Saatkörner.    –  Von Silvia Liebrich
Die Europäische Union will die Verwendung und […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Monsanto, Dupont und Syngenta: Aufstand gegen die Saatgut-Lobby

Neue Studie: EU fördert Land Grabbing und Landkonzentration in Europa

attac.at, 17.04.2013 – 17. April 2013 – Internationaler Tag des kleinbäuerlichen Widerstands
Eine neue internationale Studie deckt auf: Land Grabbing ist nicht nur ein Problem des globalen Südens sondern schreitet auch in Europa voran: Drei Prozent der Grundbesitzer kontrollieren die Hälfte der landwirtschaftlichen Flächen in Europa. Diese „Landeliten“ werden im Rahmen der gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) aktiv […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Neue Studie: EU fördert Land Grabbing und Landkonzentration in Europa

Leider nach wie vor aktuell: We Feed the World

Ausschnitte aus „We Feed the World“, Dokumentation von Erwin Wagenhofer, Österreich 2005

Veröffentlicht unter Videos | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Leider nach wie vor aktuell: We Feed the World

Nevicano anche le fragole, ma meglio non comprarle

slowfood.it, 25.02.2013 – Questa settimana diamo un consiglio in negativo: non comprate le fragole
Mentre fuori in alcune zone d’Italia nevica, nelle ultime due settimane sui mercati nazionali sono letteralmente “nevicate” anche le fragole, in pieno inverno. Catapultate dal Nord del Marocco e dal Sud Ovest della Spagna (Huelva), le avrete notate rosseggiare sui banchi del vostro […]

Veröffentlicht unter Artikel, italiano | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Nevicano anche le fragole, ma meglio non comprarle

Urge dimezzare il consumo di carne: Unep invita a diventare „demitarian“

greenme.it, 18.02.2013 – Lo scandalo della carne di cavallo, passato ormai agli onori delle cronache come „horse gate“, mostra chiaramente il lato oscuro della produzione e del commercio della carne, con gli allevamenti intensivi che stanno distruggendo il mondo naturale. Lo dice uno studio delle Nazioni Unite, dal titolo „Our Nutrient World“, in cui gli esperti […]

Veröffentlicht unter Artikel, italiano | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Urge dimezzare il consumo di carne: Unep invita a diventare „demitarian“

Carlo Petrini: Mettiamo fine alla fabbrica delle schifezze

slowfood.it, 14.02.2013 – La domanda “cosa hai mangiato oggi?” si sta trasformando da un gradevole inizio di conversazione all’incipit di un’inchiesta giudiziaria. Stavolta è la carne di cavallo, rilevata in sedicenti prodotti di carne bovina. Carne di cavallo di cui nessuno riesce a seguire le tracce, che portano dalla Francia alla Romania e non dicono […]

Veröffentlicht unter Artikel, italiano, Kommentare | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Carlo Petrini: Mettiamo fine alla fabbrica delle schifezze

OGM in Italia pronti per la semina: cronaca di un delitto annunciato!

Salviamo il paesaggio, 22.01.2013 – 50.000 sacchi di sementi di mais MON810 pronti nel Nord Italia per essere seminati, coltivati e a dare germogli da riversare sulle tavole degli italiani, sotto la molteplice forma di manufatto che questo prezioso agroalimento può assumere: una petizione per fermare questa corsa al massacro che produrrà inevitabilmente – dopo l’imbarazzo […]

Veröffentlicht unter Artikel, italiano | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für OGM in Italia pronti per la semina: cronaca di un delitto annunciato!

La metà del cibo prodotto nel mondo non viene consumato e finisce in spazzatura

Repubblica.it, 10.01.2013 – Il rapporto della britannica Institution of mechanical engineers (Ime): due miliardi di tonnellate di alimenti vengono distrutti; tra il 30 e il 50 % spesso senza neanche arrivare nei piatti dei consumatori
Circa la metà del cibo prodotto nel mondo – due miliardi di tonnellate circa – non viene consumato e finisce nella spazzatura […]

Veröffentlicht unter Artikel, italiano | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für La metà del cibo prodotto nel mondo non viene consumato e finisce in spazzatura

Weltladen Lienz: Ernährungssouveränität – Öko und Fair ernährt mehr

gegenverkehr Lienz, 19.12.2012 – Zum 15. Geburtstag des Weltladen Lienz und des Trägervereins Trikont, der dem Weltladen vorsteht, referierte Univ. Prof. Dr. Dipl. Ing. Christian Vogl von der Universität für Bodenkultur Wien am 15. Oktober in der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Lienz/Peggetz. Das Thema „Ernährungssouveränität – Öko und Fair ernährt mehr“ ist aktueller denn je, zumal am […]

Veröffentlicht unter Kommentare | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Weltladen Lienz: Ernährungssouveränität – Öko und Fair ernährt mehr

Gelbe Tomaten und blaue Kartoffeln – Umwelttag in Bruneck

PM Gemeinde Bruneck, 18.09.2012 – Gelbe Tomaten und blaue Kartoffeln, garniert mit feinen Wildkräutern aus Wald und Wiese, dazu ein kräftiger Energiedrink aus der Bienenküche und als Nachtisch ein würziger Blumenblütenkuchen. Wer meint, in Bruneck würden nur Kartoffeln wachsen, der hat sich getäuscht. Beim Umwelttag am Sonntag, 16. September zum Thema „Biodiversität – Lebensräume in […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Gelbe Tomaten und blaue Kartoffeln – Umwelttag in Bruneck

PM HPV zu Kornanbau

Kornanbau gestaltet Land(wirt)schaft. Ist der Bauernbund diesbezüglich gespalten?
Kürzlich wurde das Projekt „Wir LANDSCHAFTmacher“ in Sand in Taufers vorgestellt. Diese wertvolle Studie zur Entwicklung der Kulturlandschaft in den Alpen brachte einige überraschende Ergebnisse, welche in die politischen Entscheidungen Eingang finden sollten.
Bei der Podiumsdiskussion mit Peter Ortner hat Landesrat Hans Berger sich auch für kleine Kreisläufe […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für PM HPV zu Kornanbau

Spiegel.de: EUGH kippt Saatgut-Monopol der Konzerne

Bauern dürfen Saatgut künftig selbst verkaufen – auch wenn es amtlich nicht zugelassen ist. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden und damit die Macht der großen Agrarkonzerne gebrochen. Landwirte jubeln: „Ein unglaublicher Sieg für Bauern und Verbraucher.“
Luxemburg – Europas Bauern dürfen selbst Saatgut aus alten, amtlich nicht zugelassenen Pflanzensorten herstellen und vermarkten. Die umstrittene EU-Richtlinie […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Spiegel.de: EUGH kippt Saatgut-Monopol der Konzerne

Pestizide und Gülle – heimische Berglandwirtschaft in der Sackgasse?

Dachverband für Natur- und Umweltschutz, 04.07.2012
Prämisse:  Die drei Verbände – Umweltschutzgruppe Vinschgau, Südtiroler Biologenvereinigung und Dachverband für Natur- und Umweltschutz – schätzen und anerkennen die Bedeutung und die Verdienste der Bergbauern für die Produktion gesunder Lebensmittel und für die Pflege und den Erhalt der Südtiroler Kulturlandschaft. Die Verbände treten dafür ein, dass die Berglandwirtschaft […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Pestizide und Gülle – heimische Berglandwirtschaft in der Sackgasse?

Weitere Almwege!

,,Wenn wir unsere Almen nicht erschließen, wachsen sie zu. Da ist mir eine kleine Wunde, die wir mit einer Straße schlagen, schon lieber.“   (Zitat vom Landeshauptmann Luis Durnwalder, Dolomiten, 28.Juni 2012)
Kurzkommentar: So redet nur EINER, der sich Zeit seines Lebens nur für die freie Wirtschaft eingesetzt hat und sich immer und insbesondere der bäuerlichen Wirtschaft […]

Veröffentlicht unter Kommentare | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Weitere Almwege!