Schlagwort-Archive: Historische Bausubstanz

Kurz vor dem Abbruch: Schneiderhof in Taisten

Veröffentlicht unter Pustertal | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Historische Bausubstanz: Ungerbremste Abbruchwut/Petition

von Andreas Gottlieb Hempel, Dolomiten, 02.08.2013
Bauernhöfe: Untergang der alten Baukultur geht weiter
Obwohl mehrere hundert Persönlichkeiten inzwischen die untenstehende Petition unterschrieben haben, ist dem Abbruch historischer Bausubstanz in der neu gefassten Bauordnung wieder kein Riegel vorgeschoben worden. Vielmehr steht zu erwarten, dass dank Kubaturbonus u.a. weitere Höfe der Spekulation zum Opfer fallen.
Die baukulturelle Identität Südtirols geht […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Historische Bausubstanz: Ungerbremste Abbruchwut/Petition

RAI-Bericht zum Abbruch alter Höfe in Gsies

RAI Sender Bozen, Tagesschau 17.07.2013 – Abbruch verhindern? Viele alte Bauernhöfe werden abgerissen. Gibt es einen Ausweg? Das Beispiel Gsies

Veröffentlicht unter Videos | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für RAI-Bericht zum Abbruch alter Höfe in Gsies

Online-Petition: Schluss mit dem mutwilligen Abbruch erhaltenswerter Gebäude in Südtirol!

Petition Kuratorium für technische Kulturgüter / Heimatpflegeverband an die Südtiroler Landesregierung/Abteilung Raumordnung   -> zur Petition
Was wäre die Südtiroler Kulturlandschaft ohne die alten und ehrwürdigen Bauernhöfe und erhaltenswerten Gebäude? Jede Talschaft weist ihre Besonderheiten auf. Die historische, bäuerliche Bausubstanz stellt ein unverzichtbares Kulturgut dar, das leider allzu häufig preisgegeben wird.
Vorschub leistet dabei das Raumordnungsgesetz. Die […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Online-Petition: Schluss mit dem mutwilligen Abbruch erhaltenswerter Gebäude in Südtirol!

Bauernhöfe in Not, von Matthias Mayr, ff, 20. Juni 2013

Architekten und Heimatpfleger kämpfen um den Erhalt der letzten alten Bauernhäuser. Das neue Raumordnungsgesetz könnte die Rettung sein, aber auch der Untergang der alten Baukultur.
Im Juni 2009 brachte Elmar Pichler Rolle, damals Fraktionssprecher im Südtiroler Landtag, einen Beschlussantrag ein. Darin forderte er die Landesregierung auf, dafür zu sorgen, dass ,, der Erhalt alter Bauernhöfe dem […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Bauernhöfe in Not, von Matthias Mayr, ff, 20. Juni 2013

HPV/Kuratorium Technische Kulturgüter: Ortsbildprägende Bauten in Welsberg abgerissen

Der Südtiroler Heimatpflegeverband und das Kuratorium für technische Kulturgüter sind empört über die jüngsten Gebäudeabbrüche in der Marktgemeinde Welsberg/Taisten. Trotz mehrfacher Mahnungen, das ortsbildprägende Strasserhaus doch noch zu erhalten und zu sanieren, fiel es nun endgültig in die Hände der Baulobby. Betroffen und entrüstet nehmen wir diese Tatsache zur Kenntnis.
Strasserhaus, Welsberg
Unter die Spitzhacke fiel auch […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen, Pustertal | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für HPV/Kuratorium Technische Kulturgüter: Ortsbildprägende Bauten in Welsberg abgerissen

LROG: Schutz alter Höfe und Gebäude

Tagesschau RAI Sender Bozen 10.06.2013 – Aufruf zur Förderung der Erhaltung nicht denkmalgeschützter alter Höfe und Gebäude im Zuge der Reform des Landesraumordnungsgesetzes.  Aufruf siehe hier.

Veröffentlicht unter Videos | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für LROG: Schutz alter Höfe und Gebäude

Alte Mauern mit Leben füllen

Vorhaben: Gemeinde Prad plant Nutzung mehrerer alter Gebäude und freier Areale – Ziel ist die Wiedergewinnung alter Baukubatur
von Helmut Weirather, „Dolomiten“, 23.01.2013
Lichtenburg/Prad.
Die Gemeinde Prad gibt Vollgas bei der Nutzung alter, ungenützter Baukubatur. Mehrere Häuser werden angekauft, das Interesse der Bürger an deren Nutzung sei gegeben. Ringsum bemühen sich die Gemeinden darum, alte bzw. ungenutzte Gebäude […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Einladung nach Gsies, 05.11.11

Einladung zum Dorfgespräch mit dem Titel „ALLES BEIM ALTEN?“
am Samstag, den 05. November um 20.00 Uhr im Bürgerhaus St. Martin Gsies.
seit den 1960er Jahren hat sich die Landschaft des Alpenraumes als gewachsener Kulturraum, geformt von der bäuerlichen Bewirtschaftung, stark verändert: intensivierter Anbau, die Möglichkeiten und Vorschriften der Raumordnung, aber auch die von der Politik verteilten […]

Veröffentlicht unter Pustertal, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Einladung nach Gsies, 05.11.11

„Leben in alten Mauern – funktioniert das?“ – Vortrag von Prof. Peter Knapp in Toblach

Vortrag von Dr. Peter Knapp, anlässlich der Wanderausstellung: Bauen im ländlichen Raum, im Grand Hotel von Toblach
Toblach, 1. Juli 2011
Der Heimatpflegeverein Toblach organisierte in Zusammenarbeit mit der Akademie der Toblacher Gespräche und mit der Gemeindeverwaltung den interessanten Vortrag: „Leben in alten Mauern – funktioniert das?“
Obwohl die Obfrau des Toblacher Heimatpflegvereins, Frau Steinwandter – Mittich an […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen, Pustertal | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für „Leben in alten Mauern – funktioniert das?“ – Vortrag von Prof. Peter Knapp in Toblach