Schlagwort-Archive: Brennerbasistunnel

BBT: zur Vorstellung der Public-Health-Studie am 27.06.2014

Am 27.06.2014 hat Prof. Dr. Peter Lercher (Medizinische Universität Innsbruck) seine sehr umfangreiche Gesundheitsstudie (Public Health) vorgestellt, die im Rahmen der Umweltverträglichkeitsstudie zum Bau des Brenner-Basis-Tunnels 2006/2007 verfasst und uns bisher vorenthalten wurde. Anschließend wies Claudio Campedelli (Komitee Kein-BBT aus Bozen) an Hand verschiedenster Daten auf die aktuellen Probleme hin, die durch den Verkehr auf […]

Veröffentlicht unter italiano | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für BBT: zur Vorstellung der Public-Health-Studie am 27.06.2014

BBT: Wer ist verantwortlich für die garantierte Verlagerung?

Dachverband für Natur- und Umweltschutz, 28.05.2014 – BBT/Verlagerung – Bei der heutigen Vorstellung der Public Health Studie zum BBT wies der Leiter der Beobachtungsstelle darauf hin, dass es nicht die Aufgabe der BBT SE als baubeauftragende Gesellschaft sei, die Verlagerung zu garantieren, sondern dass dies alleinig Aufgabe der Politik sei. Was hat die Südtiroler Politik bis […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Dachverband: Was tut die neue Landesregierung, um die Gesundheitsbelastung entlang der Transitachse Brenner-Salurn jetzt zu reduzieren?

Dachverband für Natur- und Umweltschutz, 20.03.2014 – Was tut die neue Landesregierung, um die Gesundheitsbelastung entlang der Transitachse Brenner-Salurn jetzt zu reduzieren? – Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz hat heute zusammen mit dem Heimatpflegeverband Südtirol und dem Alpenverein Südtirol eine gemeinsame Pressekonferenz abgehalten, um auf die immer noch ungelöste Problematik der Gesundheitsbeeinträchtigung aufgrund des Transits […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

salto.bz: Wo ist die BBT-Studie?

salto.bz, 11.02.2014 – Unter der Federführung von Professor Peter Lercher wurde 2009 ein umfangreiches Werk erstellt. Die zentrale Frage: Wie gesundheitsschädigend ist der BBT? Doch bis heute werden die Ergebnisse unter Beschluss gehalten.
Wenn Studien in Auftrag gegeben werden, weiß man – es dauert. Meist mehrere Jahre, meist ein gern verwendetes Mittel der Politik um die BürgerInnen […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Stopp für BBT ohne Gelder der A22

Dolomiten, 27.05.2013 – Autobahn: Brüssel sagt Nein zu Konzessionsverlängerung -Querfinanzierung für BBT nicht freigeben – ,,Einigung muss kommen“
Bozen (ih). Eine einfache Verlängerung der Konzession für die Brennerautobahn wird es nicht geben. Dazu hat Brüssel nun definitiv Nein gesagt – doch damit verkompliziert sich gleichzeitig die Finanzierung des BBT. Denn zu einer Freigabe der Gelder der […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Stopp für BBT ohne Gelder der A22

Leserbrief: BBT-„Poesie”

Vieles zu klären
Es kingt wie Dichtung, wenn man vom Herzstück einer Verkehrsachse liest: ,,Der Brennerbasistunnel ist das Herzstück des transeuropäischen Verkehrsnetzes von Helsinki nach La Valetta und wird 2025 fertiggestellt. Die entsprechenden Zulaufstrecken müssen … ebenfalls bis zur Inbetriebnahme des Brennerbasistunnels realisiert werden“ (Dolomiten, 12. 4., S.31). Ich bin sicher, dass kein einziger Techniker […]

Veröffentlicht unter Leserbriefe | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Leserbrief: BBT-„Poesie”

PM Grüne: Unterinntaltrasse wird eröffnet

Einweihung der Unterinntal-Trasse: Vorbild für Bahnpolitik in Südtirol und Trentino
Ab heute können Tausende von Anrainern entlang der Unterinntal-Trasse im Bundesland Tirol erleichtert aufatmen: Nach 10 Jahren Bauzeit ist die Strecke Kundl/Radfeld und Baumkirchen als Unterflur-Trasse fertig gestellt. Die Auswirkungen des 2,358 Mrd.-€-Bauprojekts ist dreifach vorteilhaft: Beschleunigung, die Kapazitätserhöhung des Güter- und Passagierverkehrs sowie wirkungsvoller Lärmschutz […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

BravO II

Artbrothers Kraxentrouga 
Armin Mutschlechner & Luis Seiwald
Aktion LVIII – BravO II – BBT-Fortezza (I)
16.11.2012

 

Veröffentlicht unter Videos | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für BravO II

CIPRA: Verkehrte Verkehrspolitik

cipra.org, 15.11.2012 – Gross war die Freude über Italiens Ratifizierung des Verkehrsprotokolls der Alpenkonvention, nicht nur bei Umweltorganisationen und Kritikern der grossen transalpinen Infrastrukturprojekte. Papiere und Projekte für den Alpenraum gibt es genug. Was fehlt, ist eine echte Verkehrspolitik.
Zwölf Jahre hat die Debatte in Italien gedauert. Jetzt hat das Parlament auch das letzte der Alpenkonventionsprotokolle, jenes […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für CIPRA: Verkehrte Verkehrspolitik

BBT: Beitrag „Rundschau“ Schweizer Fernsehen

Hier ein Beitrag über den BBT mit einigen interessanten Aussagen. LR Tilg hat zwei Stunden vor dem Interviewtermin abgesagt und so musste in aller Eile der Leiter der Verkehrsplanung herhalten, der allerdings inhaltlich nichts sagen konnte.
LG Fritz Gurgiser
Rundschau vom 24.10.2012
Schon 1992 hätte der Brenner-Eisenbahntunnel fertig sein sollen. So versprachen es damals die Politiker. Doch erst vor […]

Veröffentlicht unter Videos | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

ff 35/2012: Geerdet in der Luft – Interview mit Armin Wisthaler

ff Südtiroler Wochenmagazin, Nr. 35/30.08.2012 – Der Sterzinger Umweltwissenschaftler Armin Wisthaler untersucht weltweit die Zusammensetzung der Luft. Was ihn sorgt und warum das Land bei der Schadstoff-Problematik entlang der A22 zu wenig tut.
ff: Was macht ein Umweltphysiker?
Armin Wisthaler: Die Umweltphysik ist ein sehr weites Feld. Ich persönlich befasse mich mit Gasen, die in winzigsten Spuren […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für ff 35/2012: Geerdet in der Luft – Interview mit Armin Wisthaler

Leserbrief Sepp Kusstatscher: BBT – Falsche Kern-Aussagen

ÖBB-Vorstandsvorsitzender Christian Kern machte in seinem RAI-Interview am 10. August ein paar sonderbare Kern-Aussagen: Der Verkehr über den Brenner müsse stark potenziert werden; der Bahn-Güterverkehr sei aus Lärmschutzgründen zu fördern; die wichtigste europäische Verkehrsachse werde jene zwischen Helsinki (!) und Palermo sein; der BBT sei finanziell abgesichert… 
Wenn Herren in solcher Position sich so selbstsicher auf […]

Veröffentlicht unter Leserbriefe | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Leserbrief Sepp Kusstatscher: BBT – Falsche Kern-Aussagen

Brenner-Zulaufstrecke München-Rosenheim: Kommentar Fritz Gurgiser

Liebe Damen und Herren,
nur zwei Tage bevor Peter Ramsauer und Doris Bures ihr „Planungskonzept“ für den Ausbau der deutschen Bahn Richtung Kufstein in Rosenheim nach 20-jähriger Verzögerung (die Planungen aufzunehmen war schon Auftrag des Transitvertrages vom 2. Mai 1992!) in Rosenheim unterzeichnet haben, hat EU-Verkehrs- und „Antiverlagerungskommissar“ Siim Kallas dem EU-Parlament gezeigt, wohin die „Güterreise“ […]

Veröffentlicht unter Kommentare | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Brenner-Zulaufstrecke München-Rosenheim: Kommentar Fritz Gurgiser

PM Grüne: Walter Huber, Windpark und BBT

Anlässlich des gestrigen „Tags des Offenen Tunnels“ bei der BBT-Baustelle in Freienfeld hat Walter Huber, früher Chef der Landesumweltagentur und nun Leiter der BBT-Beobachtungsstelle, den Windpark am Sattelberg für ideal erachtet, um mithilfe der Windkraftanlagen die nötige Energie für den Betrieb des Tunnels zu erzeugen. Mit der Pro-Windpark-Äußerung fällt Huber aber voll in den Rücken […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für PM Grüne: Walter Huber, Windpark und BBT

Leserbrief Michael Burger: BBT Propaganda

In Zeiten der weltweiten Finanz und Wirtschaftskrise will man der Südtiroler Bevölkerung vorgaukeln, dass es den BBT braucht. Nein, wir brauchen den monströsen Tunnel nicht, denn er dient nicht der Verkehrsverminderung und auch nicht der Verkehrsverlagerung. Das sündteure Großprojekt ist ein Spielball der Wirtschafts – und Baulobby, die sich mit öffentlichen Geldern bereichern. Ein ,,schwarzer“ […]

Veröffentlicht unter Leserbriefe | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Leserbrief Michael Burger: BBT Propaganda

ff 13/2012: „Die Leute wollen mitreden“

Die Mehrheit der Südtiroler findet, Südtirol sei erreichbar genug. Meinungsforscher Ulrich Becker hat dazu eine Umfrage gemacht, aus der hervorgeht, dass vor allem der Zugverkehr verbessert werden sollte.
ff: In Südtirol verkehren altertümliche Lokomotiven und Waggons, immer wieder klagen Bahnfahrer über unhaltbare Zustände im Zugverkehr. Hat er trotzdem eine Zukunft?
Ulrich Becker: Absolut. Unsere Umfrage hat ein […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für ff 13/2012: „Die Leute wollen mitreden“

TFA: Tunnelprojekte

Veröffentlicht unter Kommentare | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für TFA: Tunnelprojekte

PM Grüne zu BBT / Besuch von Pat Cox, 20.03.2012

BBT-Projekt bleibt fixiert auf Haupttunnel und prioritären Zulauf, strategische Zulaufstrecke ab Waidbruck ist völlig ungelöst!
Es nützt wenig, wenn BBT-Betreiber, Landesregierung und Eisacktaler Bürgermeister die Fortschritte beim Bau des Probestollens und der Planung der Zulaufstrecke Franzensfeste-Waidbruck beschwören, während über den Rest der Strecke von weit über 100 km Ungewissheit herrscht und seine Realisierung im Dunkeln bleibt. […]

Veröffentlicht unter italiano, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für PM Grüne zu BBT / Besuch von Pat Cox, 20.03.2012

TFA: Schreiben An Pat Cox – „Pay it or lose it“

Innsbruck, 11. Februar 2012
Brennerbasistunnel – „If you want this tunnel, pay it or lose it“
Sehr geehrter Herr Koordinator,
Sie wurden in verschiedenen Medien zum wiederholten Mal mit folgender Aussage an die Republik Österreich zur Mitfinanzierung des EU-Projekts „Eisenbahnachse Berlin-Verona/Mailand-Bologna-Neapel-Messina-Palermo“ im Teilbereich Brennerbasistunnel wie folgt zitiert: „If you don’t use it, you will lose it“.
Ohne Sie beleidigen […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für TFA: Schreiben An Pat Cox – „Pay it or lose it“

NO TAV: Mont Cenis und Brenner ¦ Frejus e Brennero

PM Grüne, 07.03.2012
Wirtschaftslobbyisten, vor allem aus der Baubranche, haben in den letzten Jahrzehnten über Medien und Politik das Wirtschaftswachstum und die ständige Zunahme des Verkehrs zum Dogma stilisiert. Sie setzen auf Großprojekte, die nunmehr in der Öffentlichkeit aufgrund von massiver Werbung inzwischen als sinnvoll, ja sogar als unverzichtbar gesehen und nicht mehr kritisch hinterfragt […]

Veröffentlicht unter italiano, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für NO TAV: Mont Cenis und Brenner ¦ Frejus e Brennero

TT: Sparpaket lässt Tunnel wackeln

http://www.tt.com/csp/cms/sites/tt/Nachrichten/4286602-2/sparpaket-lässt-tunnel-wackeln—enorme-mehrkosten-möglich.csp
Einsparungspotenzial von 5,2 Mrd. Euro für die Länder bringt Tirols Regierung nicht aus der Ruhe. Aber Realisierung des Brennertunnels soll erneut in die Länge gezogen werden. Was zu enormen Mehrkosten führen könnte.
Innsbruck – Gelassenheit, wenn es um den Beitrag der Länder zum 27-Milliarden-Euro-Sparpaket zur Reduzierung des Maastricht-Defizits geht, aber erneut Aufregung um den Brennerbasistunnel. Zwischen […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für TT: Sparpaket lässt Tunnel wackeln

BBT News: Der Reiz der (nicht immer so privaten) Privatwirtschaft

Markus Lobis – http://bbtnews.wordpress.com/2012/01/25/der-reiz-der-nicht-immer-so-privaten-privatwirtschaft-gute-gehalter-auch-fur-teilzeitjobs/
Wenn die Frage auftaucht, warum der Südtiroler Landeshauptmann mehr verdient als Faymann, Merkel oder Obama, wird immer wieder darauf verwiesen, dass so tüchtige Menschen wie Luis Durnwalder in der Privatwirtschaft wesentlich mehr verdienen könnten. Es stellt also eher ein Opfer dar, sich als Landeshauptmann mit einer mageren Entschädigung abspeisen zu lassen, […]

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für BBT News: Der Reiz der (nicht immer so privaten) Privatwirtschaft

BBT: PM Grüne Bayern, 10.01.2012

Brenner Basistunnel: Geplatzte Vertragsunterzeichnung
Zur Verschiebung der geplanten Unterzeichnung einer Vereinbarung für die Zulaufstrecken zum Brenner Basistunnel (BBT) zwischen Deutschland und Österreich erklärt der verkehrspolitische Sprecher Thomas Mütze: „Die Absage der Vertragsunterzeichnung zur BBT-Zulaufstrecke von österreichischer Seite her mit dem Hinweis auf Budget-Einsparungen muss auch auf deutscher Seite zu einem kritischen Hinterfragen des Tunnelprojektes und der […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für BBT: PM Grüne Bayern, 10.01.2012

Gegenverkehr Lienz: „Zukunft statt Autobahn“ begrüßt „Aus für Brennerbasistunnel“

22.12.2011 –  http://www.oekonews.at/index.php?mdoc_id=1066164
Koralm, Semmering und Brenner kosten rund 30 Milliarden Euro
Wien – In Österreich beginnt endlich eine ernsthafte Diskussion über den Ausbau von Straße und Schiene. Die NGO-Plattform „Zukunft statt Autobahn“ begrüßt den […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Gegenverkehr Lienz: „Zukunft statt Autobahn“ begrüßt „Aus für Brennerbasistunnel“

Leserbrief Sepp Kusstatscher: BBT Wunschvorstellung

Der BBT ist ein Dogma der Bauwirtschaft, fundiert auf das Credo immerwährenden Wirtschaftswachstums, mit der Folge, dass es immer mehr und schnellere Verkehrswege bräuchte.
Widersprüchliches wird unterschlagen. Kritische Fragen werden nicht beantwortet. Obwohl derzeit erst am Probe -Stollen gebohrt wird und laut österreichischer Verkehrsministerin Doris Bures erst 2016 definitiv über den BBT entschieden wird, dürfen keine […]

Veröffentlicht unter Leserbriefe | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

TFA: „Grüner Korridor“

Innsbruck, 04. September 2011
Presseinformation
Konferenz « Grüner Korridor entlang der TEN-Achsen », Trient, 6.- 7. September 2011
Sehr geehrte Damen und Herren,
beiliegend erhalten Sie unser Positionspapier zur angeführten Konferenz, an der wir aus beruflichen Gründen so kurzfristig nicht teilnehmen können mit der Bitte um Ihre Berichterstattung.
Aus langjähriger Kenntnis der Sachlage dürfen wir von dieser Konferenz im Bereich […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für TFA: „Grüner Korridor“

Bayern: BBT kein Thema

PM Grüne Landtagsfraktion, 30.06.2011
„Der BBT ist kein Thema.“ Südtirols Grüne treffen im bayerischen Landtag Abgeordnete von Grünen und SPD.
Zur selben Zeit, als im piemontesischen Susatal 2.500 Polizisten gewaltsam den Widerstand von Umweltschützern brachen, trafen sich vor wenigen Tagen im Bayerischen Landtag in München Vertreter der Südtiroler Grünen und von Bürgerinitiativen aus Bayern, Tirol und Südtirol […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Bayern: BBT kein Thema

TFA zu BBT „Bauphase III“

Innsbruck, Brüssel, Rom, Bonn, Wien, am 18. April 2011
„BBT-Schwarzbau-Party verlagert keinen Laster, reduziert kein Gramm N0x und kein Dezibel Lärm, verschärft die Transitproblematik und vernichtet Zukunftskapital unserer Jugend“
Sehr geehrte Damen und Herren im Transitforum,
nachdem die BBT SE im Namen von Frau BM Doris Bures zum „Beginn der Bauphase III des Brenner Basistunnels“ am 18. April […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für TFA zu BBT „Bauphase III“

Fritz Gurgiser, TT, 21.01.2011

Gastkommentar in der Tiroler Tageszeitung vom 21. Jänner 2011
Die „zerrissene Region Brenner“
Die Brennerstrecke von Rosenheim bis Verona ist das größte zusammenhängende Luftsanierungsgebiet Europas. Mit hohen Gesundheitsbelastungen der Bevölkerung und wirtschaftlichen Belastungen durch teure wettbewerbswidrige Umweltauflagen bei den Betrieben.
Das EG-Recht sieht die Begrenzung des „freien Warenverkehrs“ dort vor, wo dies zum Schutz der Gesundheit und des […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Fritz Gurgiser, TT, 21.01.2011

TFA: Gallup-Umfrage bestätigt im Bezug auf den BBT klaren Auftrag an die Landes- und Bundespolitik

Vor Bau- und Finanzierungsfragen sind sowohl die verkehrspolitischen Rahmenbedingungen entlang der Gesamtstrecke von osenheim – Verona mit den betroffenen Ländern Bayern, Südtirol und dem Trentino sowie den unmittelbaren Anrainerstaaten Deutschland/Italien und der EG auf europarechtlich abgesicherter Grundlage zu paktieren. Ebenso sind mit diesen Ländern und Staaten einschließlich der EG die Finanzierung über die gesamte […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für TFA: Gallup-Umfrage bestätigt im Bezug auf den BBT klaren Auftrag an die Landes- und Bundespolitik

Leserbrief Dr.Wolfgang Strobl: Rai und Krankenhaus Innichen

Krankenhaus Innichen
Rai leider nicht dabei
von Dr.Wolfgang Strobl,
Toblach
Am vergangenen Samstag fand in Innichen eine Kundgebung statt, in der sich eine sehr große Zahl von Menschen für den Erhalt sämtlicher Strukturen am Innichner Krankenhaus ausgesprochen hat. Damit wurde abermals und unmissverständlich deutlich, dass die Hochpustertaler Bevölkerung nicht gewillt ist, Kürzungen und Einsparungen im hochsensiblen Bereich des Gesundheitswesen […]

Veröffentlicht unter Leserbriefe, Pustertal | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Leserbrief Dr.Wolfgang Strobl: Rai und Krankenhaus Innichen